32. Dossenheimer Berglauf am 12. November 2016

Am 12. November fand zum 32. Mal der Dossenheimer Berglauf statt.

Was vor vielen Jahren als abteilungsinterne läuferische Wette startete, hat sich inzwischen zu einer etablierten Laufveranstaltung der besonderen Art entwickelt. Den schlechten Wettervorhersagen zum Trotz zeigte sich der Himmel am Samstag im Wechsel sonnig oder leicht bewölkt, so dass sich bei idealen Laufbedingungen doch noch viele Sportler am Wettkampftag selbst zur Nachmeldung entschieden. Insgesamt 91 Läufer, darunter 13 Frauen, fanden sich pünktlich um 15 Uhr an der Startlinie am Waldfrieden ein.

Die Strecke war wie immer 5,4 km lang, wobei eine Höhendifferenz von beachtlichen 350 Metern überwunden werden musste, davon 80 Höhenmeter bereits auf dem ersten Kilometer. Wer hier zu schnell anging, hatte später kaum noch Chancen, zumal auch in diesem Jahr eine große Leistungsdichte zu verzeichnen war.

Mehr als ein Drittel aller Läuferinnen und Läufer blieb unter der ,,magischen" 30-Minuten-Grenze, die ersten zehn Plätze wurden innerhalb von weniger als drei Minuten vergeben, die Plätze zwei bis sieben gar innerhalb einer Minute.

Siegerin bei den Frauen wurde ­ wie auch schon 2014 - Heike Kellner vom TV Heppenheim in ausgezeichneten 27:50 Minuten. Der zweite Platz ging in 32:07 min an Johanna Bieneck vor Beate Wilbois (Team Erdinger Alkoholfrei), die nach 32:39 min die Ziellinie am Weißen Stein überquerte.

Bei den Männern schaffte es Marius Meyfahrt in hervorragenden 22:11 min als erster ins Ziel, womit er seinen Vorjahressieg wiederholen konnte. Zweiter wurde Julius Ott (TSV Amicitia Viernheim) in 23:02 min vor Philipp Scheffzek (Radsport Rhein-Neckar) in 23:15 min.

Beste Dossenheimer waren in diesem Jahr Christian Alles (24:59) auf Platz 9, Harald Häse (27:30) auf Platz 17, Stefan Zimmermann (27:51) auf Platz 19 und Frieder Däublin (27:54) auf Platz 20. Mit dieser ausgeglichenen Leistung konnte die TSG Germania Dossenheim dann auch die Mannschaftswertung klar für sich entscheiden.

Der Ausklang mit der abschließenden Siegerehrung fand auch in diesem Jahr wieder direkt in der Neuberg-Turnhalle statt, wo sich seit Jahren auch das Wettkampfbüro, sowie die Umkleide- und Duschräume befinden.
Herzlichen Dank an die Neubergschule für diese für Läufer und Helfer gleichermaßen ideale Lösung.

Abteilungsleiter Mike Weißenborn vergab die Urkunden und Preise für die Sieger bei den Männern und Frauen.
Die Sonderpreise für die Teilnehmerin bzw. den Teilnehmer "mit der meisten Lebenserfahrung" gingen in diesem Jahr an Claudia Lörsch (LSV Ladenburg) und an Eugen Holl (Post SG Heidelberg). Mit seinen 82 Jahren lief dieser eine äußerst beachtliche Zeit von 51:59 Minuten und bemängelte später nur, dass die Strecke eigentlich viel zu kurz für ihn sei, um seine läuferische Stärke als erfahrener Marathonläufer auszuspielen.

Jüngster Teilnehmer war in diesem Jahr der 9jährige Elias Spandau, der bei seinem ersten Berglauf nach glatt 43 Minuten ins Ziel kam und damit so manch routinierten Läufer hinter sich lassen konnte.

Mike Weißenborn bedankte sich noch für die freundliche Unterstützung der Stadtwerke Heidelberg und der Sport-Welt Niebel, sowie bei allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu organisieren wäre und lud zum Abschluss alle Anwesenden schon jetzt zum 33. Berglauf 2017 wieder nach Dossenheim ein.

 

Sabine Kern
- Pressewartin -

Ausschreibung Dossenheimer Berglauf 2016
Start: Samstag, 12. November 2016, 15:00 Uhr
Kreuzung ehem. "Am Waldfrieden", Dossenheim, Talstraße / Straße zum "Weißen Stein"
Ziel: Weißer Stein (Aussichtsturm)
Streckenlänge: 5,4 km, durchgehend asphaltiert
Höhendifferenz: 350 m
Verpflegung: Getränke (Tee, Wasser) am Ziel für alle Läufer
Kleidertransport: Mitgebrachte Kleidung zum Wechseln wird vom Start zum Ziel transportiert.
Bitte eigenen Beutel/Tasche mitbringen.
Umkleide/Duschen: In der Turnhalle der Neubergschule, Wilhelmstraße
Auszeichnung:

Sonderpreise für die Gewinner bei den Damen / Herren sowie die jüngsten / ältesten TeilnehmerInnen.
Urkunden für alle Teilnehmer als Download

Siegerehrung: ca. 17:00 Uhr in der Turnhalle der Neubergschule.
Anmeldung: Nur Online über das Formular auf dieser Webseite
Meldeschluss: Sonntag, 6. November 2016
Nachmeldungen: Sind am Veranstaltungstag bis 14:15 Uhr vor Ort möglich
 Startgebühr: Voranmeldung 7,00 €; Nachmeldung 10,00 €
zu zahlen bei Abholung der Startnummer
Ausgabe der Startnummern: Am Veranstaltungstag von 13:15 bis 14:30 Uhr
in der Turnhalle der Neubergschule, Wilhelmstraße
Informationen: mwsports1@t-online.de, berglauf@tsg-germania.de

 

Streckenprofil Dossenheimer Berglauf

Urkunden-Download

Die Urkunden des Berglaufs 2016 sind hier als Download erhältlich.
Gib dazu Deine Startnummer ein und klicke auf Urkunde herunterladen.

 


Aktuell: Ergebnisliste vom 12.11.2016

Ergebnisliste vom 12.11.2016 pdf. download

Ergebnisse

Die Ergebnislisten der letzten Jahre sind hier als pdf-Dateien zum Download verfügbar.