Mit hohen Erwartungen ins 2. Verbandsliga-Jahr

Nachdem man die vergangene Saison mit einer überzeugenden Leistung als Tabellendritter abschloss, ist die Marschroute unserer "Ersten" für die kommende Saison klar: das Ergebnis vom letzten Jahr wiederholen. Die größte Veränderung im TSG-Team gab es auf der Trainerbank.

Nachdem man sich nach zwei erfolgreichen Jahren von Trainer Werner Helbig getrennt hatte, ging die Trainersuche los. In mehreren Anläufen konnte jedoch zunächst kein passender Trainer gefunden werden. Zum Glück, für den Verein und die Mannschaft, stellten sich die beiden Brüder Dominic und Nicolai Elfner zur Verfügung, dieses Amt zu übernehmen. Dabei soll Nicolai als Spielertrainer fungieren und Dominic das Torwarttraining sowie die Bank während der Spiele übernehmen. In ihrem ersten Trainerjahr werden sie zudem von ihrem Vater Wolfgang Elfner unterstützt, der aus jahrelanger Trainererfahrung das Geschäft genau kennt und seinen Söhnen immer zur Seite steht. Die interne Lösung bedeutet, dass das System nun nicht neu aufgerollt werden müsste, sondern der erfolgreiche Tempohandball der letzten Jahre weiterhin das Rezept zum Sieg ist und dieser in der Vorbereitung nun optimiert wurde. Die Trainingsspiele der letzten Wochen bestätigten das Trainerteam, sodass die TSG nun als Familienunternehmen mit viel Optimismus in die Runde gehen kann.

Fehlt noch ein Wort zur Liga: Wer die Liga kennt und sie verganenes Jahr regelmäßig verfolgt hat, weiß, dass sie wieder einmal ein Wundertüte ist. Als Favoriten kann man allerdings den TSV Rot und Badenliga-Absteiger TSG Eintracht Plankstadt nennen, die die beiden heißesten Anwärter für die Meisterschaft sein werden. Hinter diesen Mannschaften wird es allerdings eng und schwierig, eine Prognose abzugeben. Wenn die Germanen aber ihre Leistungen konstant abrufen können, ist ein Tabellenplatz im oberen Tabellendrittel mehr als realistisch. Mit dem ersten Saisonspiel gegen die HSG Walzbachtal soll ein erster Grundstein gelegt werden. Anwurf ist am Sonntag den 24.9 um 18 Uhr. Ein idealer Termin, um zuerst seine Stimme bei der Bundestagswahl abzugeben und danach guten Handball in der Dossenheimer Schauenburghalle zu sehen. Die TSG freut sich über jeden, der den Weg in die Halle findet.

Nach der Kerwe ist vor der Runde

ES GEHT WIEDER LOS!!!

Am kommenden Wochenende beginnt für die Dossemer Handballer die Saison 2017/2018 mit einem Heimspieltag in der Schauenburghalle (Samstag + Sonntag). Starten wird unsere C-Jugend bereits am Donnerstag, alle anderen Mannschaften haben dann am Wochenende wie folgt ihre Spiele.

Donnerstag, 21.09.2017:

17:30h Cm      TSG Dossenheim - TV Eppelheim

Samstag, 23.09.2017:

13:00   E1        TSG Dossenheim - TV Sinsheim

14:15   E2        TSG Dossenheim 2 - TSV Wieblingen

15:30   E3        TSG Dossenheim 3 - TSVG Malschenb 2

17:00   1b        TSG Dossenheim 2 - SC Sandhausen 2

Sonntag, 24.09.2017:

10:30   D2        TSG Dossenheim 2 - TSV H'schuhsh

11:45   D1        TSG Dossenheim - SG HDKirchheim

13:00   Cm       TSG Dossenheim - SG Vogel/Käfer

14:30   Bm       TSG Dossenheim - TSV Wieblingen

16:00   Am       TSG Dossenheim - TV Hardheim

18:00   Erste    TSG Dossenheim - HSG Walzbacht.

Mehr rund um den Dossenheimer Handball findet ihr auf unserer Homepage www.handball-dossenheim.de oder auf der Facebook-Seite unserer Ersten. Schaut mal rein!

 

Einladung zur Abteilungsversammlung

Wir möchten hiermit herzlich alle Mitglieder und Freunde der Abteilung Handball zur diesjährigen Abteilungsversammlung einladen.
Sie findet statt am Freitag, den 22.September 2017 um 19:30 Uhr in der Vereinsgaststätte “Ambiente“.

Die Abteilung Handball hofft auf neue Unterstützung in ihrer Abteilungsarbeit!

 

Die Handballer auf der Dossemer Kerwe!

Wie jdes Jahr sind wir auch 2017 auf der Dossemer Kerwe (15.-19.09) wieder präsent - und zwar von Freitag- bis Sonntagabend auf unseren Essens- und Getränkestand auf dem Kronenburger Hof. Schaut vorbei!

Die Abteilung Handball hofft auf neue Unterstützung in ihrer Abteilungsarbeit!