40 Badische-Titel für Swimteam HedDos

© TGH, ms. Mit 7 Titeln in der offenen Klasse und 33 Titeln in der Jahrgangswertung kehrte das Swimteam HedDos am Wochenende von den Landesmeisterschaften zurück. Ausgetragen wurden die diesjährigen Badischen Sommermeisterschaften (15./16. Juli 2017) im Fächerbad in Karlsruhe.

Sieben Titel in der offenen Wertung durch HedDos-Nixen

Fleißigste Titelsammlerin war Maialen Rohrbach. Sie schwamm in den Finals über 50m Schmetterling, Rücken und Freistil zum Badischen Meistertitel in der offenen Klasse. Bronze gewann sie über 100m Rücken.

Zwei Meistertitel holten die Damen in der Staffel über 4x100m Lagen (Sirintana Beune, Maike Jung, Luisa Gadzali und Maialen Rohrbach) und über 4x100m Freistil (Sirintana Beune, Maialen Rohrbach, Anna und Maren Spietzack). Die Teams konnten mit einer starken Leistung ihre Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigen.

Ein Titel in der offenen Klasse erreichte Maren Spietzack über 200m Schmetterling. Über 200m Lagen und 100m Schmetterling wurde sie Badische Vizemeisterin. Bronze gewann sie über 200m Freistil.

Ebenfalls einen Titel in der offenen Klasse holte Luisa Gadzali über 200m Rücken. Jeweils Silber erkämpfte sie im Finale über 50m Rücken und über 100m Rücken.

Weitere Medaillen in der offenen Klasse holten Sirintana Beune über 50m Freistil (Silber), Maike Jung über 200m Lagen und 50m Brust (jeweils Bronze), sowie über 100 und 200m Brust (jeweils Silber) und Anna Spietzack über 200m Schmetterling (Bronze).

Medaillenregen im Jahrgangsbereich

Maike Jung und Benjamin Flache schlugen jeweils sechsmal als Jahrgangsschnellste an und trugen damit maßgeblich zum Mannschaftserfolg bei. Jeweils vier Jahrgangstitel gewannen Maialen Rohrbach und Luisa Gadzali. Dreimal Gold gewann Sirintana Beune über 50 und 100m Freistil sowie über 50m Schmetterling. Ebenfalls dreimal Badische Jahrgangsmeister wurden Steven Dawkins über die drei Bruststrecken und Daniel Theis über 100, 200 und 400m Freistil. Über zwei Goldmedaillen konnte Philipp Diehl jubeln. Er siegte über 100 und 200m Brust. Einen Titel erschwammen Moritz Göttler über 50m Rücken und Jan Eberhart über 100m Rücken.

Alle Medaillengewinner des Swimteam HedDos im Überblick:

Jugend

G

S

B

Offene Wertung

G

S

B

Sirintana Beune (Jg. 2003) 3 3 1     1  
Annelie Döttling (Jg. 2003)   1          
Luisa Gadzali (Jg. 2003) 4       1 2  
Maike Jung (Jg. 2002) 6   1     2 2
Raja Neumann (Jg. 2004)   3 1        
Maialen Rohrbach (Jg. 2001) 4       3   1
Celina Schütz (Jg. 2005)   2          
Anna Spietzack (Jg. 1987)             1
Maren Spietzack (Jg. 1987)         1 2 1
Lorenz Alisch (Jg. 2006)     1        
Luca Chrustowski (Jg. 2003)     1        
Marek Chrustowski (Jg. 2003)     2        
Steven Dawkins (Jg. 2001) 3   1        
Philipp Diehl (Jg. 2005) 2 1          
Jan Eberhart (Jg. 2001) 1 1 1        
Benjamin Flache (Jg. 2005) 6   2        
Moritz Göttler (Jg. 2004) 1 2 2        
Tobias Jung (Jg. 1999)   3          
Stepan Kokh (Jg. 2002)   1 2        
Yannick Saenger (Jg. 2001)   2 1        
Daniel Theis (Jg. 2002) 3 2          
Staffel Damen         2    
Medaillen SwimTeam HedDos 33 21 16   7 7 5

Des Weiteren gingen für das Swimteam Franziska Bornemann, Annika Dabici, Antonia Eisenhofer, Maren Gadzali, Lea Josefine Helmle, Victoria Ruiz, Lea Schneider, Sophia Stößer, Amelie von Blücher, Leon Dawkins, Sebastian Flache, Leonid Mitrakev, Simeon Mitrakev, Markus Wallner, Jan Zimmermann, Lars Zimmermann an den Start und sammelten zahlreiche neue Bestleistungen.

Für den Großteil der Schwimmer geht es nun in die verdiente Sommerpause. Eine kleine Auswahl startet am kommenden Wochenende noch beim BSV organisierten Landesvielseitigkeitstest in Heidelberg.

Wir gratulieren allen Athleten zu den tollen Ergebnissen und den zahlreichen neuen Bestleistungen, bedanken uns bei den Kampfrichtern für Ihren Einsatz und wünschen allen Schwimmerinnen und Schwimmern, Eltern und dem Trainerteam eine schöne Sommerpause.

NEUE SCHWIMMKURSE STARTEN NACH DEN SOMMERFERIEN – NUR NOCH WENIGE PLÄTZE FREI

Neben den Schwimmkursen für Anfänger nach dem SwimStars-Konzept des DSV bieten wir nach den Sommerferien auch wieder Kleinkind- und Babyschwimmkurse an. Hier gehts zur Anmeldung.

Die Ausschreibungen mit allen wichtigen Informationen findest Du im Downloadbereich der Abteilung Schwimmen.

Abteilungsmeisterschaften Schwimmen 2017

Bei sommerlichen Temperaturen fanden am Sonntag, den 09.07.2017, die alljährlichen Vereinsmeisterschaften der Schwimmabteilung der TSG Germania Dossenheim im örtlichen Hallenbad statt.

DIe erfolgreichen Staffeln bei den Vereinsmeisterschaften 2017.

 

Dank tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern, Trainer, Freunde, Aktive und des Bademeisters wurde es ein gelungener Wettkampf mit anschließendem gemütlichem Beisammensein auf der Wiese des Schwimmbades bei Kaffee und Kuchen sowie Salaten und Leckereien vom Grill. 

Sportlich gesehen war es ebenfalls ein gelungener Sonntag: Von ganz klein (Jahrgang 2011) bis zu den Masters absolvierten die Schwimmer Ihrem Alter entsprechend die 25m, 50m oder 100m Strecken in den jeweiligen Lagen.

Über die 25m Strecken (Jahrgang2008 oder jünger) wurde bei den Mädchen Elena Theis (Jg08) mit 1156 Punkten Jahrgangsmeisterin vor Linnéa Conway (Jg10) und Kiana Mangang (Jg10). In der gleichen Altersklasse siegte bei den Jungen Mattis Helme (Jg09) mit 1390 Punkten vor Rafael Schubert (Jg 08) und Max Kowalski (Jg 08).

Abteilungsmeisterin über die 50 Meter Strecken (Jahrgang 2007 bis 2005) wurde bei den Mädchen Verena Diehl (JG 07) mit 2555 Punkten gefolgt von Maren Gadzali (JG05) und Victoria Ruiz (JG 05). Bei den Jungs siegte Philip Diehl (JG05) mit 2672 Punkten vor Janis Mangang (JG07) und  Marc Austen (Jg06).

Die Großen (Jg 04 und älter)  mussten über die 100 Meter Strecken antreten. Abteilungsmeisterin der Mädchen wurde Luisa Gadzali (Jg03) mit 2813 Punkten gefolgt von Mira Hassfeld (Jg 99) und Maike Friehoff (Jg02).

Bei den Jungen siegte Daniel Theis (Jg 02) mit 2774 Punkten  vor Stephan Kokk ( Jg 02) und Philipp Rich (Jg 99).

Als Highlight rundeten die Staffelwettbewerbe den sportlichen Teil des Tages ab. Insgesamt 10 Staffeln in der offen Klasse (4x50m) und 12 in der Familienstaffel  (3x50m) kämpften gegeneinander. Sieger in der offen Klasse wurde das Team mit dem Namen Dirk Werner (Philp Rich, Nils Scheltwort, Niklas Merrem und Pauline Rich). In der Familienstaffel gewann Familie Lacher mit Julian, Steffen und Nicolas.

Wir gratulieren allen Sportlern zu Ihren hervorragenden Leistungen bei den Vereinsmeisterschaften. Geehrt wurden weiterhin Luisa Gadzali und Daniel Theis für ihre hervorragenden vierten Plätze bei den diesjährigen deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin.

Starke Leistung des Swimteams in Bühl

Insgesamt neun Schwimmerinnen und Schwimmer des Swimteam HedDos gingen am 01.07.2017 beim 25. Internationalen Schwimm-Meeting in Bühl an den Start. Neben kleineren Geldprämien ging es insbesondere um Qualifikationszeiten auf der 50m Bahn für die bald anstehenden Badischen Meisterschaften.

Höchsterfolgreich in Bühl: Das HedDos-Swimteam.

 

Bei den Mädchen gewann Luisa Gadzali (JG 2003) Gold über 50m und 100m Rücken, sowie Silber über 100m Freistil und 200m Lagen.

Bei den Jungen belegte Daniel Theis (JG 2002) Platz 1 über 50 und 100m Freistil, sowie über 50m Schmetterling. Platz 2 belegte er über 100m Schmetterling und 100m Rücken. Mit Silber über 50 und 100m Brust, sowie über 50m Freistil reihte sich Philipp Diehl (JG 2005) in den Medaillenreigen ein. Jannis Mangang (JG 2007) holte Gold über 100m Freistil, 50 und 100m Rücken, sowie über 50 und 100m Schmetterling und Silber über 50m Freistil aus dem Becken. Mattis Helmle, mit JG 2009 der jüngste Teilnehmer des Swimteams, belegte Platz 1 über 100m Freistil, Platz 2 über 50m Rücken, sowie Platz 3 über 50m Freistil und 100m Rücken. Lukas Hering (JG 2002) gewann Bronze über 100m Brust.

Ebenfalls an den Start gingen Lea Josefine Helmle (JG 2005), Livia Kunde (JG 2004) und Maren Gadzali (JG 2005) und erreichten persönliche Bestleistungen.

Betreut wurden die Athletinnen und Athleten vor Ort von Trainerin Rebecca Klein und der inzwischen für den TPS Köln 1925 startenden ehemaligen HedDos Schwimmerin Lena Ufermann.

Nach Ende des Wettkampfs lag das Swimteam mit Rang 9 im vorderen Drittel der Mannschaftswertung nach Punkten. Im Medaillenspiegel belegte das Team mit 12x Gold, 8x Silber und 3x Bronze sogar Platz 7. Zahlreiche der Schwimmerinnen und Schwimmer knackten weiterhin eine oder mehrere Qualifikationsnormen für die Badischen Meisterschaften.

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Erfolgen!