Turntrainer/-in gesucht!

Die Turnabteilung der TSG Germania Dossenheim ist dringend auf der Suche nach neuen, zuverlässigen und engagierten Trainern/ Trainerinnen!

Du kannst dir vorstellen unsere Abteilung zu unterstützen? Dann melde dich doch einfach bei uns und wir geben dir gerne Auskunft über genaue Abläufe, individuelle Voraussetzungen, sowie die Vergütung!

Turntrainer/in gesucht

  • schnellstmöglich, wenn möglich mit Trainerlizenz donnerstags von 18.00 bis 19.45 Uhr in der Neuberghalle (Wilhemstr. 48)
  • Kontakt: / 06221/862552, oder turnen@tsg-germania.de

Landesturnfest 2018 vor der Haustür - Jetzt anmelden

Fast vor der Haustür findet vom 30. Mai bis 03. Juni das Landesturnfest statt, so dass sich auch Tagesbesuche lohnen. Neben turnerischen Höchstleistungen werden im Stadtgebiet von Weinheim auch Showgruppen zu sehen sein und Mitmachangebote laden alle Besucher ein, sich sportlich zu betätigen.
Auch die Turnabteilung der TSG Germania Dossenheim wird mit einer Gruppe von rund 50 Personen teilnehmen und in den verschiedenen Wettkämpfen wie TGW oder Wahlwettkampf an den Start gehen.
Alle Infos zum Turnfest finden sich unter www.landesturnfest.de.
Das Anmeldeformular findest Du hier als pdf-Datei zum Download. Interner Anmeldeschluss ist der 28.02.2018.
 
Fragen beantwortet auch gerne Andrea Fehr-Gänzler unter 0721 – 95 468 95 oder andrea.fehr@lautra.com.

Deutsches Turnfest in Berlin: Immer eine Reise wert

52 Dossenheimer Turnerinnen und Turner haben sich an Pfingsten 2017 auf den Weg nach Berlin gemacht, um beim größten Breitensport-Event der Welt dabei zu sein, Vielfalt zu erleben und sich im sportlichen Wettkampf zu messen.

Die drei TGW-Mannschaften schlugen sich hervorragend und belegten Plätze im ersten Drittel. Besonders hervorzuheben sind die beiden ersten Plätze im Wahl-4-Kampf von Mira Hassfeld und Ann-Kathrin Schröder. Manfred Krause wurde bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Sechster.

Ein ganz großes DANKE SCHÖN den Betreuerinnen Susanne Leu, Elena Schönig und Ann-Kathrin Schröder.

Das neue Gesicht der Freitagsturner –vier Neuverpflichtungen verstärken das Indiacateam

Kurz vor Transferschluss gelang es den Freitagsturnern, vier neue Spieler für die Indiacamannschaft zu verpflichten.

 

Das aktuelle Indiacateam. Es fehlen Willi Ortlipp und Gerhard Faust.

 

Besonderer Dank gilt hier unseren Spielerscouts Ulrich Schlipper und Eugen Ehrhard, die es nach intensiven Gesprächen und geschickten Verhandlungen ermöglichten, das Trio mit Helmut Schröder, Hans-Jürgen Fischer und Konrad Hagendorn ohne Ablöse an das Indiacateam zu binden. Mit Willi Ortlipp, dem Vizepräsidenten der TSG Dossenheim, gelang den Freitagsturnern ein weiterer „spektakulärer Einkauf.“

Die „Jungstars“ von morgen, alles Jahrgänge ab 1950, verstärken die Mannschaft, sodass derzeit zwölf aktive Spieler zur Verfügung stehen. Schon nach wenigen Trainingseinheiten hatte sich das Quartett im Spiel integriert, was auch mit ein Verdienst der „alten Garde“ war. Bleibt zu hoffen, dass der Kader in der derzeitigen Besetzung lange erhalten bleibt und somit weiterhin gepflegtes Indiaca gespielt werden kann.

Walter Rösch beendet aktive Laufbahn
Im Rahmen der Neuvorstellungen wurde auch ein langjähriges Mitglied der Freitagsturner verabschiedet. Walter Rösch, ein „Finanzjongleur der Extraklasse“, der die Getränkekasse über Jahre hinweg pflegte, hat sich vom aktiven Sport zurückgezogen. Walter zählte, was die Körperlänge angeht, nicht zu den Großen, aber er überragte, was seine Freundlichkeit, sein Sprachschatz und sein Witzigkeit angeht, alle um Längen.
Die Indiacafreunde hoffen dennoch, dass Walter hin und wieder zu geselligen Runden seine „Aufwartung“ machen wird, denn so ein Urgestein der Turner und Freitagsturner wollen die Sportfreunde nicht so schnell aus den Augen verlieren. Fahrdienst ist freitags jedenfalls eingerichtet.