Fröhlich Pfalz, Gott erhalt`s

Was für eine Einladung für die TSG-Wanderfreunde, die am Muttertag, den 13. Mai 2018, auf den Spuren dieser wunderbaren Melodie wandern werden. Denn dann geht's auf eine Tour ins Pfälzische.

Die Anfangsstrophen "Fröhlich Pfalz, Gott erhalt`s" stammen aus der weltbekannten Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller, Uraufführung anno 1891. Und wie sieht es mit der Pfälzer Mundart aus? Hier eine kurze Einführung in die Pälzisch Sprooch: Also uffgebasst, uffgschnappt und dohie gebabbel, denn pfälzisch ist wie Latein: Nur die Gebildeten sprechen es. Deshalb ruhich bleiwe unn Schorle dringe! Feddisch, mosche is aach nochn Daach.

Genug geübt? Dann geht’s los. Abfahrt ist um 8.35 Uhr vom Dossenheimer OEG-Bahnhof. Vom HD Hauptbahnhof geht die Fahrt nach Neustadt. In Altersweiler betritt die Wandergruppe zu ihrer Tour Pfälzer Boden. Ziel ist St. Martin. In der dortigen Gaststätte „Bächeleck“ wird Mittagsrast gemacht. Am Nachmittag ist noch ein Besuch in Maikammer vorgesehen. Dann missemer awwer geh. S'esch schaad dassma nit noch a bissl bleiwe kin.

In der Pfalz auf der Walz

Lust auf Wandern? Dann sind Sie bei uns richtig. Es soll eine Wanderung für Genießer werden. Mit allen Sinnen, wie Augen, Ohren und Gaumen wollen die Wanderfreunde diesen Tag, am 13. Mai bei ihrer Pfalzwanderung erleben. Los geht es um 08.35 Uhr am Dossenheimer OEG-Bahnhof (bitte 10 Minuten vor Abfahrt anwesend sein).

Ab 09.03 Uhr bringt die S-Bahn die Gruppe nach Neustadt a.d. Weinstraße. Von dort fährt der Bus die Wanderer nach Alsterweiler, einer Gemeinde bei Maikammer. Am Ortsausgang beginnt im Biosphärenreservat Pfälzer die eigentliche Wanderstrecke nach St.Martin. Im Pfälzer Wald finden sich artenreiche Mischwälder, sonnige Wiesentäler, mächtige Felsentürme und sagenumwobene Burgruinen. Er ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Der Naturpark hat eine Größe von ca.177.000 Hektar, dabei sind zwischen 80 und 90 Prozent mit Wald bedeckt. (lt. Wikipedia)

Unweit des Weges begleitet der Alsterweiler Bach für ein kurzes Stück die Wanderfreunde. Ziel ist die im Herzen von St. Martin gelegene Weinstube Bächeleck, ein Restaurant mit Flair zwischen Romantik und Moderne. Auf Grund eingeschränkter Busverbindungen ist der Aufenthalt in St. Martin auf ca. zwei Stunden begrenzt. Danach ist ein Abstecher nach Maikammer vorgesehen, wo ein kurzer Aufenthalt eingeplant ist.

Genusswandern im Pfälzer Wald

Unterwegs sein, einfach nur mit der Kraft, den Fähigkeiten des eigenen Körpers. Neue Gegenden entdecken, die Schönheit der Natur bewundern – glücklich sein.
Genau das haben wir am Sonntag, 13. Mai bei unserem Pfalz-Ausflug vor.

Denn das Wandern stärkt auch das Selbstbewustsein. Stolz sein auf die gemeinsame Leistung - das dürfen sicherlich die TSG-Wanderfreunde am 13. Mai 2018 bei ihrer Wanderung in der Pfalz sein. Gewandert wird ab 10.30 Uhr auf einem schönen Wanderweg von Altersweiler nach St. Martin. Nach der Mittagsrast in der Gaststätte Bächeleck ist noch ein Besuch in Maikammer vorgesehen.
Abfahrt in Dossenheim um 08.35 Uhr nach HD-Hauptbahnhof und von dort weiter nach Neustadt a.d. Weinstraße. Danach mit dem Bus nach Altersweiler.
Laut Deutschem Wanderverband legen die Bundesbürger pro Jahr ca. 5,6 Mrd. Kilometer beim Wandern zurück und wir sind mit dabei.
Warum tut die Bewegung dem Körper so gut? Welche gesundheitlichen Vorteile haben Wanderfans?

Tut der Laune gut, baut Fett ab, trainiert das Herz, reguliert Blutfette, senkt den Blutdruck, kräftigt die Lunge, erhöht die Abwehrkraft, stärkt die Knochen und man erfährt wieder was Neues aus Dossenheim.

Denkt bitte daran: Für Mitwanderer, die einen Fahrschein benötigen, bitte 10 Minuten vor der Abfahrtszeit am OEG-Bahnhof sein.

Vier plus eins im Hessischen Odenwald...

nein, es waren nicht die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der letzten Wanderung von Siedelsbrunn nach Waldmichelbach, sondern die zurückgelegten Kilometer der Wanderstrecke der  19 ! TSG-Wanderfreunde. Die erste Wegstrecke führte bei herrlichem Frühsommerwetter vom Parkplatz Morgenstern am Kottenberg vorbei in Richtung Kuhklingen.

 

Unsere Wandergruppe im hessischen Odenwald.

Dabei wurden die Ortschaften Seckenrain und Geißberg passiert. Am Ziel an der Gaststätte Birkenhof angekommen, zeigte das GPS-Gerät unseres Wanderers Willi Lämmerhirt exakt 3,6 Kilometer. Nach der Stärkung und viel Smalltalk wanderte die Gruppe noch über einen Kilometer weiter nach Wald-Michelbach, um sich in einem Eiscafe „verführen“ zu lassen.

Unisono wurde der Wandertag mit all seinen Facetten, dem Wanderweg und tollen Wetter, dem hervorragendem Essen sowie den süßen Köstlichkeiten von einer großartigen Wandergruppe gelobt. Der Wanderausschuss ist stolz auf Euch.

Die nächste Wanderung findet am 13. Mai statt.