Weibliche D-Jugend mit erster Partie

Am vergangenen Mittwoch konnte sich die weibliche D-Jugend der TSG Handballer das erste mal unter Beweis stellen. Unsere 12 Mädels machten sich aufgeregt auf den Weg zum TV Schriesheim. Als mentale Unterstützung waren hier einige Eltern mit in die Schulsporthalle gereist.
Die Mädels der D-Jugend samt Trainer beim ersten Testspiel in Schriesheim.

Beim Aufwärmen sahen wir als Trainerteam schon den einen oder anderen Unterschied, bei den Bewegungsabläufen. Sprich: Wir haben noch einiges zu tun, bis die Runde los geht.

Kurz vor dem Anpfiff unseres kleinen Trainingsspiels stand nochmal die Motivation im Vordergrund. Die Mädels kannten ja schon die eine oder andere Schriesheimer Spielerin. Zu Beginn war es ein wenig chaotisch und man musste sich erst einmal sortieren. Hierdurch fielen für Schriesheim gleich einige Tore. Im Laufe des Spiels ging es immer besser, das im Training Erlernte umzusetzen. Unsere Mädels spielten sich am Kreis frei, die Pässe kamen an und man traute sich aufs Tor zu werfen. Im weiteren Verlauf konnten auch unsere Mädels die ersten Torerfolge erzielen. Um Schriesheim einzuholen fehlten am Ende drei Tore. Für die zwölf Mädels, die erst vergangenen September mit dem Handball spielen begonnen haben (bis auf eine), haben sich wacker geschlagen. Sie selbst waren mit sich zufrieden und stolz, die erste Probe so gut gemeistert zu haben.

C-Jugend spielt hervorragendes Turnier

Unsere männliche C-Jugend hat am Samstag, den 25. Mai, ihr Qualifikationsturnier in Dossenheim erfolgreich absolviert und darf nun in der nächsten Saison in der Landesliga spielen.

Durch das Training gut in Form, konnte unsere C-Jugend zum Start einen Sieg mit 14:9 gegen die TSG Plankstadt hinlegen, doch musste daraufhin eine knappe 8:10-Niederlage gegen die KuSG Leimen hinnehmen. Knapp zwei Stunden danach machte sich erneut das Training bezahlt. Durch eine neue Abwehrtaktik siegten unsere Jungs deutlich mit 12:7 gegen die ASG StL/Rei/Horan.

Da die SG Bammental/Neckargemünd gegen KuSG Leimen mit 11:8 gewonnen hatte, ging es im letzten Spiel um den ersten Platz. Es begann mit dem 1:0 durch ein Tor innerhalb von 12 Sekunden und wurde durch eine extrem starke Abwehr weitergeführt. Auch eine doppelte Unterzahl mit vier gegen sechs Spieler durch zwei Zeitstrafen konnte unsere C-Jugend nicht aufhalten. Am Ende des Spieles siegte Dossenheim. Auf der Anzeigetafel stand ein 13:8. Durch einen Punktegleichstand mit Leimen ging es in der Endabrechnung um den direkten Vergleich, den Leimen gewonnen hatte. Daraufhin landete unsere C- Jugend auf dem zweiten und die KuSG Leimen auf dem ersten Platz. Das Ziel, in dieser Saison in der Landesliga zu spielen, ist damit sicher erreicht. Im Sommer wird sich die Mannschaft mit viel Grundlagentraining und einigen taktischen Kniffen auf die neue Saison vorbereiten. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz und unsere Mannschaft tritt bei den Turnieren in Wössingen und Lützelsachsen an.

D-Jugend qualifiziert sich erneut für die Landesliga

Am vergangenen Sonntag mussten die neu formierten Junggermanen beim Qualifikationsturnier in eigener Halle antreten. Mit der HG Oftersheim/Schwetzingen stand der Meister aus der vergangenen Saison ebenso auf dem Spielplan wie die JSG Rot/Malsch und die HG Saase.
Geschafft! Die D-Jugend darf auch kommende Saison in der Landesliga starten.


Gleich im ersten Spiel gelang der Germanen ein deutlicher Überraschungssieg mit 10:5 gegen die Gäste aus Oftersheim/Schwetzingen. Wer nun glaubte, dass die Qualifikation damit sicher war, der täuschte sich gewaltig. Gegen die starken Angriffe der JSG Rot/Malsch mussten die Junggermanen in der Abwehr alles ins Zeug legen und belohnten sich selbst mit einem Unentschieden. Die HG Saase konnten die Dossenheimer dann von Beginn an auf Distanz halten und siegten am Ende verdient mit 13:9. Somit dürfen die D-Jugendlichen auch in der kommenden Saison wieder in der höchsten Spielklasse an den Start gehen.

Hier nun die Ergebnisse aller Quali-Spiele mit Dossenheimer Beteiligung:
1) A-Jugend - hat sich als Zweitplatzierter direkt für die Landesliga qualifiziert (spielt keine Badenliga-Quali):
mJA-QV-B
TSG Germania Dossenheim
JSG Hemsbach/Laudenbach
7
:
17
mJA-QV-B
TV Sinsheim
TSG Germania Dossenheim
11
:
15
mJA-QV-B
TSV Amicitia 06/09 Viernheim
TSG Germania Dossenheim
10
:
14
 
2) B-Jugend - hat sich als Erster direkt für die Landesliga qualifiziert, Badenligaquali ist noch offen:
mJB-QV-C
SG Vogelstang/Käfertal
TSG Germania Dossenheim
7
:
9
mJB-QV-C
TSG Germania Dossenheim
JSG Rot-Malsch 2
8
:
8
mJB-QV-C
TSG Germania Dossenheim
ASG Horan/St. Leon/Reilingen
11
:
8
mJB-QV-C
SG Edingen-Friedrichsfeld
TSG Germania Dossenheim
6
:
8
 
3) C-Jugend - hat sich als Zweitplatzierter direkt für die Landesliga qualifiziert, spielt am kommenden Samstag in der Schauenburghalle Badenliga-Quali:
mJC-QV-E
TSG Germania Dossenheim
HG Saase
7
:
7
mJC-QV-E
TSV Amicitia 06/09 Viernheim
TSG Germania Dossenheim
5
:
11
mJC-QV-E
JSG Rot-Malsch
TSG Germania Dossenheim
12
:
10
 
4) D1-Jugend - - hat sich als Erster direkt für die Landesliga qualifiziert:
mJD-QV-C
TSG Germania Dossenheim
HG Oftersheim/Schwetzingen
10
:
5
mJD-QV-C
JSG Rot-Malsch
TSG Germania Dossenheim
8
:
8
mJD-QV-C
HG Saase
TSG Germania Dossenheim
9
:
13
 
Hier sind die Spielpläne fürs kommende Wochenende:
 
C-Jugend-Quali für Badenliga - am 25.05.2019 in der Schauenburghalle Dossenheim:
Staffel
Wann
Heim
 
Gast
mJC-QV-NB
11:00h
TSG Dossenheim
-
TSG Plankstadt
mJC-QV-NB
11:35h
ASG StL/Rei/Ho
-
SG Ba/N'gmünd
mJC-QV-NB
12:10h
KuSG Leimen
-
TSG Dossenheim
mJC-QV-NB
12:45h
TSG Plankstadt
-
ASG StL/Rei/Ho
mJC-QV-NB
13:20h
SG Ba/N'gmünd
-
KuSG Leimen
mJC-QV-NB
13:55h
TSG Dossenheim
-
ASG StL/Rei/Ho
mJC-QV-NB
14:30h
TSG Plankstadt
-
SG Ba/N'gmünd
mJC-QV-NB
15:05h
ASG StL/Rei/Ho
-
KuSG Leimen
mJC-QV-NB
15:40h
SG Ba/N'gmünd
-
TSG Dossenheim
mJC-QV-NB
16:15h
KuSG Leimen
-
TSG Plankstadt
 
D2-Jugend-Quali für Kreisliga Heidelberg - am 26.05.2019 in der Schauenburghalle Dossenheim:
mJD-QKL-B 10:00 TSG Germania Dossenheim 2 TSV Germania Malschenberg
mJD-QKL-B 10:35 TV Viktoria Dielheim SG HD-Kirchheim
mJD-QKL-B 11:05 TSG Wiesloch TSV HD-Wieblingen
mJD-QKL-B 11:35 TSG Germania Dossenheim 2 TV Viktoria Dielheim
mJD-QKL-B 12:05 TSV Germania Malschenberg TSG Wiesloch
mJD-QKL-B 12:35 SG HD-Kirchheim TSV HD-Wieblingen
mJD-QKL-B 13:05 TSG Wiesloch TSG Germania Dossenheim 2
mJD-QKL-B 13:35 TSV Germania Malschenberg SG HD-Kirchheim
mJD-QKL-B 14:05 TV Viktoria Dielheim TSV HD-Wieblingen
mJD-QKL-B 14:35 TSG Germania Dossenheim 2 SG HD-Kirchheim
mJD-QKL-B 15:05 TSV HD-Wieblingen TSV Germania Malschenberg
mJD-QKL-B 15:35 TV Viktoria Dielheim TSG Wiesloch
mJD-QKL-B 16:05 TSV HD-Wieblingen TSG Germania Dossenheim 2
mJD-QKL-B 16:35 TSV Germania Malschenberg TV Viktoria Dielheim
mJD-QKL-B 17:05 SG HD-Kirchheim TSG Wiesloch

C-Jugend spielt erfolgreiches Qualiturnier

Unsere männliche C-Jugend hat am vergangenen Samstag ihr Qualifikationsturnier in Malsch erfolgreich absolviert und darf nun in der nächsten Saison zumindest in der Landesliga starten, denn am Samstag, den 25. Mai, steht noch ein weiteres Qualifikationsturnier an!

In der Dossenheimer Schauenburghalle könnte es sogar noch einen Schritt weitergehen und womöglich die Badenliga-Qualifikation erreicht werden. Doch der Reihe nach: Unsere neu zusammengesetzte C-Jugend hat in den vergangenen Wochen intensiv gearbeitet und sich dabei vor allem auf die Abwehrarbeit und ein bewegliches und schnelles Angriffsspiel konzentriert. Im Trainingsspiel gegen Schriesheim wurden dann fleißig verschiedene Konstellationen ausprobiert.

Beim Qualiturnier merkte man unseren Spielern im ersten Spiel gegen die HG Saase dann eine gewisse Nervosität an oder man hatte in Training zu oft Pfostenhandball gespielt, denn es landeten gut fünf Würfe am Aluminium. Doch die Abwehr hielt gut dagegen und am Ende stand ein 7:7 auf der Anzeigetafel. Im zweiten Spiel gegen Viernheim spielten unsere Jungs befreit auf und konnten klar mit 11:5 gewinnen. Da aber Saase gegen Viernheim ebenfalls hoch gewonnen hatte, ging es im letzten Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Rot/Malsch auch ums Torverhältnis im Kampf um den angestrebten zweiten Platz. Unsere Jungs machten ein sehr gutes Spiel und konnten den knappen Rückstand durch viel Spielwitz immer konstant bei einem oder zwei Toren halten und am Ende reichte eine Niederlage mit 10:12 für den zweiten Platz. Das Ziel, in der Landesliga zu spielen, ist damit gesichert und bringt allen Spielern gute Entwicklungsmöglichkeiten. Und wer weiß: Vielleicht kommt ja sogar noch das i-Tüpfelchen Badenliga dazu ...