Die Sommerferien, Corona und der Sportbetrieb

Liebe Mitglieder, wir leben nun – wohl oder übel – seit einigen Monaten mit COVID-19. Viele Dinge, die vorher unvorstellbar waren, sind zumindest vorerst zur Normalität geworden. Unser Leben hat sich stark verändert. Da die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus lange Zeit sanken, konnten die Beschränkungen Stück für Stück gelockert werden. Auch die TSG Germania konnte ihr vielfältiges Angebot wieder aufnehmen.

Im Sportgeschehen kehrte so etwas wie ein Alltag ein – wenn auch ein anderer als zuvor.

Mitten im Hochsommer und in der Urlaubszeit hat sich die Großwetterlage in Deutschland und Europa etwas geändert. Die Infektionszahlen steigen wieder, die Warnungen werden wieder eindringlicher, das Wissen über die möglichen Spätfolgen einer COVID-19-Erkrankung immer genauer und erschreckender, der Grat, auf dem wir uns bewegen, immer schmaler. Anlass zur Entwarnung hatte es auch zuvor nie gegeben, dennoch wollen auch wir als Verein unserer sozialen Aufgabe gerecht werden und nochmal und weiter unsere Mitglieder sensibilisieren.

  1. Haltet Euch an die AHA-Formel – Abstand, Hygiene, Alltagsmasken. Ja, die Alltagsmasken sind mitunter lästig und ja, es fällt gerade bei Freunden und in geselliger Runde schwer, Abstand zu halten. Aber diese Regeln sind immens wichtig, um die Ausbreitung von und Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden – und damit Leben zu retten.
  2. Installiert die Corona-Warn-App auf Eurem Smartphone – falls ihr eines habt und es die technischen Erfordernisse erfüllt. Knapp 17 Millionen Menschen in Deutschland haben die App bereits heruntergeladen und tragen auch dazu bei, das Ausbreiten des Coronavirus zu verlangsamen. Ihr seid schon dabei? Dann umso besser!
  3. Der August ist als Ferienmonat die Urlaubszeit schlechthin. An alle, die ins schöne Dossene zurückkehren: Haltet Euch bitte an die aktuell geltenden Vorgaben. Wenn ihr also aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland einreist, dann beachtet die Corona-Testpflicht sowie die Regeln zur häuslichen Quarantäne. Nehmt Kontakt zum Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises auf – auch wenn ihr sonst Fragen habt.

Auch wir versuchen weiterhin den Spagat, Euch einerseits ein möglichst breites Angebot an Sport bieten zu können. Und andererseits eben auch mit unserem Hygienekonzept zur Eindämmung der Pandemie beizutragen. So sind bei unseren Trainingsangeboten der verschiedenen Abteilungen die Anforderungen bezüglich der Dokumentations- und Hygieneregeln weiterhin sehr hoch. So füllt etwa jeder Trainingsteilnehmer einmalig eine Teilnehmerkarte des Vereins aus und die üblichen 1,5 Meter Abstand sind – wann immer möglich – Pflicht oder werden bei den Sportarten, wo das Einhalten des Abstands nicht möglich ist, so gut es geht beachtet. Darüber hinaus wird in jedem Training eine Anwesenheitsliste geführt, die selbstverständlich nach allen geltenden Bestimmungen des Datenschutzes behandelt wird.

Wir wünschen Euch eine schöne Ferienzeit. Bleibt sportlich und weiterhin bei bester Gesundheit!

Euer TSG-Präsidium

Öffentliche Präsidiumssitzung zu Delegiertensystem

Liebe Mitglieder, am kommenden Mittwoch, 29. Juli, führen wir eine öffentliche Präsidiumssitzung durch. Diese findet in unserem Vereinsheim Ambiente statt und beginnt um 19 Uhr mit der Beratung über die Einführung eines Delegiertensystems. Dieses Vorgehen war in der Mitgliederversammlung 2019 mit einem entsprechenden Antrag so beschlossen worden.

Die Einführung eines Delegiertensystems macht eine Satzungsänderung erforderlich, über die unsere Mitglieder in einer außerordentlichen Versammlung am Ende diesen Jahres entscheiden sollen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Anmeldung für die öffentliche Präsidiumssitzung zwingend erforderlich. Diese erfolgt per E-Mail an info@tsg-germania.de oder per Telefon unter 0 62 21 / 86 25 52 zu den Geschäftszeiten der Geschäftsstelle. Nach dem Thema Delegiertensystem schließt sich ein nicht-öffentlicher Teil der Präsidiumssitzung an.

Wir freuen uns auf Eure rege Beteiligung!

Das Präsidium der TSG Germania 1889

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 9. November

Liebe Mitglieder, wir weisen hiermit fristgerecht auf unsere außerordentliche Mitgliederversammlung zu einer am Montag, 9. November, hin. Sie findet um 19 Uhr in unserem Vereinsrestaurant Ambiente statt. Diese Mitgliederversammlung wird für eine Satzungsänderung einberufen und wurde in der Mitgliederversammlung 2019 beschlossen.

Die Versammlung findet unter den dann gültigen Corona-Regeln statt. Eine Anmeldung ist zwingend notwendig und möglich unter Telefon 0 62 21 / 86 25 52 oder per E-Mail an info@tsg-germania.de

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Das Präsidium der TSG Germania 1889

Vandalismus an Fahrradbügeln und auf Spielplatz

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir unsere neuen Fahrradbügel vor dem TSG-Vereinsheim installiert haben. Wir finden sie eigentlich ganz praktisch, schlicht und schön - andere erfreuen sich anscheinend nicht so sehr an dem Angebot. Leider hat es bei uns in den vergangenen Tagen einige Fälle von Vandalismus gegeben.
Mehrere Fahrradbügel wurden aus der Verankerung gerissen.

Ihr seht es ja selbst: Da war wohl einiges an Zerstörungswut am Werk :-( Und auch unser Spielpatz an der Tennisanlage - ebenfalls vor nicht allzu langer Zeit erst umfangreich erneuert - wurde von Chaoten heimgesucht. Spielgeräte waren wild durcheinandergeworfen, sind zerstört und fehlen ebenso wie einige Bälle. "Autogramme" auf der Kletteranlage haben uns die Unbekannten auch hinterlassen - den künstlerischen Mehrwert haben wir leider noch nicht erkannt, aber wir sind halt auch Sportler, keine Kunstexperten...
 
Wir machen es nicht gerne, sehen aber keine andere Wahl: Wir werden bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstatten. Falls jemand etwas gesehen oder gehört hat: Für Hinweise wären wir sehr dankbar!
 
Und unseren unbekannten Besuchern sei gesagt: Wenn ihr das nächste Mal wieder zu viel Energie habt und nicht wisst, wohin damit, dann versucht es doch einfach mal mit Sport. Das hat noch keinem geschadet ;-)

Auch Kontaktsportarten wieder möglich

Liebe Mitglieder, wir wollen Euch an dieser Stelle immer wieder einen Einblick in den aktuellen Stand in der Sportwelt der TSG Germania geben. Da die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg weiter niedrig bleiben und die Beschränkungen Stück für Stück gelockert werden, kehrt auch im Sportgeschehen so etwas wie ein Alltag ein - wenn auch ein anderer als zuvor.

Nach wie vor sind die Anforderungen bezüglich der Dokumentations- und Hygieneregeln sehr hoch. So füllt etwa jeder Trainingsteilnehmer einmalig eine Teilnehmerkarte des Vereins aus und die üblichen 1,5 Meter Abstand sind Pflicht. Darüber hinaus wird in jedem Training eine Anwesenheitsliste geführt, die selbstverständlich nach allen geltenden Bestimmungen des Datenschutzes behandelt wird.

Mit der neuen Corona-Verordnung der Landesregierung vom 1. Juli gab es vor allem für den Sport einige erfreuliche Neuerungen und Lockerungen. Diese wirken sich seit dieser Woche wie folgt auch positiv auf unseren Trainingsbetrieb aus:

  1. Im organisierten Trainings- und Übungsbetrieb kann von der Abstandsregel abgewichen werden, sofern das die für die Sportart üblichen Sport-, Spiel- und Übungssituationen erfordern
  2. Damit ist auch wider Kontaktsport wie Handball oder Karate möglich
  3. Die maximale Gruppengröße für den Trainings- und Übungsbetrieb ist entsprechend der generellen Corona-Verordnung auf 20 Personen beschränkt
  4. Es dürfen auch wieder die Umkleiden und Duschen in den Sporthallen genutzt werden
  5. Auch Wettkämpfe mit jeweils bis zu 100 Sportlern und 100 Zuschauern sind wieder möglich

Für unsere Abteilungen bedeutet das im Einzelnen Folgendes:

Fitness & Gesundheit
Seit dieser Woche dürfen in unserem Gesundheitsstudio Sporttreff89 nun doppelt so viele Mitglieder wie zuvor gleichzeitig trainieren (Zwölf statt wie bisher sechs). Die Teilnehmeranzahl in unseren Fitnesskursen wurde größtenteils auf bis zu 14 Personen erhöht. Mehr Infos gibt es hier.

Tennis
Bei den restlichen Partien der aktuell laufenden Mehdenrunde dürfen sich unsere Tennisspieler nicht nur über spannende Spiele freuen, sondern auch wieder über interessierte Zuschauer auf unserer wunderschönen Anlage.

Leichtathletik
Der Trainingsbetrieb konnte weiter ausgeweitet und die Gruppen vergrößert werden. Beim Jugendtraining sind etwa beim Aufwärmen nun auch Fangspiele und ähnliches möglich. Und auch die ersten Wettkämpfe können bald wieder besucht werden. Eine weitere erfreuliche Nachricht ist auch die Fertigstellung des neuen Kugelstoßrings (siehe Beitrag unter Leichtathletik).

Turnen
Auch hier konnten die Gruppengrößen deutlich erweitert werden. Hilfestellungen beim Gerätetraining sind für das Erlernen der Bewegungsabläufe vor allem bei den Kindern und Jugendlichen elementar und nun wieder möglich.

Badminton
Die neue Corona-Verodnung erlaubt nun auch unserem Badmintonspielern neben dem Einzel auch wieder das Trainieren und Spielen von Doppel und Mixed. Die Erwachsenen bereiten sich fleißig auf die hoffentlich im Herbst beginnende Mannschaftsrunde vor, die Kinder und Jugendlichen auf die bald wieder startenden Turnierserien.

Handball
Gerade auf den Handballsport wirken sich die neuen Lockerungen positiv aus. Bisher war kaum ein Handball-spezifisches Training möglich, allenfalls einfache Wurf- und Passübungen. Jetzt können die Erwachsenen- und Jugendteams wieder nahezu alle Trainings- und Spielformen ausüben.

Karate
Auch unsere Karateabteilung kann nun endlich wieder "richtig" mit dem Training beginnen. Die Trainingsstunden wurden dabei teilweise in den größeren Gymastikraum der Schauenburghalle verlegt. Hier gibt es alle Infos.

Schwimmen
Die Schwimmer sind wieder in ihrem Element! Seit ein paar Wochen dürfen sie montags wieder im "Naßen" - sprich im heimischen Hallenbad - trainieren und ihre Bahnen ziehen.

Kindersportschule
Die Kindersportschule hat nach den positiven Erfahrungen der vergangenen Wochen aus den ersten Stunden für die Schulkinder der KiSS-Gruppen III und IV nun auch wieder die Kurse für die weiteren Gruppen gestartet. Dieses Regelangebot soll in den kommenden Wochen bis zum Start der Sommerferien aufrechterhalten werden. Im August und September bieten wir dann wieder unsere beliebten Sommer-Feriencamps an.

Dank an Gemeinde

Wir wollen uns zum Abschluss an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei der Gemeinde Dossenheim bedanken! Diese unterstützt uns – wie auch die anderen Dossenheimer Vereine – auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten hervorragend. So wurde ohne große Bürokratie das Training auf dem Sportplatz ebenso ermöglicht wie nun das Vereinstraining in den Sporthallen. Auch in den Sommerferien wird dieses Jahr ausnahmsweise ein durchgehender Trainingsbetrieb möglich sein wird. Im Namen unserer Mitglieder nochmals vielen Dank!

Veranstaltungen zum Thema Integration durch Sport

Integration durch Sport (IdS) ist ein wichtiges Thema. Und sie funktioniert, davon können wir viele viele Beispiele geben aus unserem Alltag und unseren Trainingsstunden geben. Sowohl der Badische Sportbundes Nord e.V. (BSB) als auch der Württembergische Landessportbund e.V. (WLSB) bieten in diesem Bereich aktuelle Fort- und Weiterbildungen an, auf die wir gerne aufmerksam machen.

BSB Nord:

Mit Kooperation zum Vereinserfolg – Sportverein 2020

Mittwoch, den 08.07.2020 | 18:00-21:00 Uhr | Online via Zoom |kostenlos | 4 LE (anrechenbar auf die VM-Lizenz)

Anmeldung und weitere Informationen hier

Lösungsorientierte Kommunikation im interkulturellen Kontext

2 Abende | Montag, den 13.07.2020 & Montag den 20.07.2020 | jeweils 18:00-19:30 Uhr |Online via Zoom | kostenlos (anrechenbar auf die VM-Lizenz)

Anmeldung und weitere Informationen hier

Fit für die Vielfalt – Sport interkulturell

18.09.-19.09.2020 |Sportschule Schöneck | 16 LE

Anmeldung und weitere Informationen hier

 

Weitere Veranstaltungen des Württembergischen Landessportbund e.V.: (WLSB:)

Von Bielefeld nach Bilderberg – Verschwörungstheorien

Mittwoch, 15. Juli 2020 | 17:00 - 19:00 Uhr | Online via Zoom | kostenlos | 2 LE

Anmeldung unter integration@wlsb.de

Kompetent gegen rechte Sprüche! - Argumentationstraining (2 Abende)

2 Abende | Dienstag 21. Juli und Donnerstag, 23. Juli 2020 | jeweils 17:15 - 19:00 Uhr | Online via Zoom | kostenlos | 4 LE

Hinweis: Es sollten beide Termine besucht werden, da die Inhalte aufeinander aufbauen.

Anmeldung unter integration@wlsb.de

Fit für die Vielfalt – Sport interkulturell

17.-18.07.2020 | Landessportschule Ruit | 16 LE | (WLSB) Weitere Informationen und Anmeldung

Reha-Sport startet sechsten Kurs

Der Reha-Sport in unserer Abteilung Fitness & Gesundheit wächst und wächst. Jetzt weiten wir unser Angebot um eine weitere Stunde aus. Ab  dem 2. Juli 2020 finden nun wöchentlich sechs Reha-Sport Kurse statt.

Wir stärken im Reha-Sport Ausdauer und Kraft und verbessern Koordination und Flexibilität.


Und zwar immer zu folgenden Zeiten:
Dienstags von 10:00 - 11:00 Uhr, von 11:00 - 12:00 Uhr. Mittwochs von 09:00 - 10:00 Uhr. Donnerstags von 10:00 - 11:00 Uhr, 17:00 - 18:00 Uhr und neu von 18:00 bis 19:00 Uhr.

Wir freuen uns über neue Teilnehmer am neuen Kurs und in der einen oder anderen Vormittagsstunde!

Stück für Stück zurück zum Alltag

Liebe Mitglieder, wir wollen Euch an dieser Stelle von Woche für Woche auf den aktuellen Stand in der Sportwelt der TSG Germania geben. Da die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter sinken und die Beschränkungen Stück für Stück gelockert werden, kehrt auch im Sportgeschehen so etwas wie ein Alltag ein - wenn auch ein anderer als zuvor.

Nach wie vor sind die Anforderungen bezüglich der Dokumentations- und Hygieneregeln sehr hoch. So füllt etwa jeder Trainingsteilnehmer einmalig eine Teilnehmerkarte des Vereins aus und die üblichen 1,5 Meter Abstand sind Pflicht. Darüber hinaus wird in jedem Training eine Anwesenheitsliste geführt, die selbstverständlich nach allen geltenden Bestimmungen des Datenschutzes behandelt wird.

Immer mehr Abteilungen und Kurse der TSG Germania konnten zumindest zu einem eingeschränkten Sport- und Trainingsbetrieb zurückkehren. Wir geben Euch eine Übersicht:

Tennis
Seit anderthalb Monaten ist das Tennisspielen im Freien wieder erlaubt. Die Plätze auf unserer Anlage sind gut ausgelastet. Neben dem Einzelspiel ist mittlerweile auch wieder Doppel erlaubt. Und an diesem Wochenende startet sogar mit der Mehdenrunde der Wettkampfbetrieb wieder.

Leichtathletik
Der Trainingsbetrieb der Jugendlichen läuft seit Mitte Mai auf dem Dossenheimer Sportplatz. Das Kleingruppentraining wird sehr gut angenommen. Eine weitere erfreuliche Nachricht ist auch die Fertigstellung des neuen Kugelstoßrings (siehe Beitrag unter Leichtathletik).

Turnen
Mit dem Ende der Pfingstferien sind die Turner endgültig mit ihrem Training aus dem Freien zurück in die Sporthallen gegangen.

Fitness & Gesundheit
Seit dieser Woche finden die Kurse zu den bekannten Uhrzeiten wieder an den bekannten Orten statt. Auch die Outdoor-Kurse wie etwa Trail-Running, Mountainbiken oder Nordic Walking könnnen dank neuer Lockerungen nun wieder stattfinden. Ebenso finden ab kommender Woche wieder Yoga-Pilates und Tabata statt, letzteres im Freien auf dem Sportplatz. Somit können wir fast wieder das gewohnte Programm im vollen Umfang anbieten, nur noch wenige einzelne Stunden müssen ausfallen. Eine Übersicht über den aktuellen Kursplan gibt es hier

Auf dem Youtube-Kanal der TSG Germania sind weiter viele Trainingsvideos und ganze Workouts kostenlos und jederzeit verfügbar. Für alle Kurse (und auch den Sporttreff89) gilt: Aktuell ist eine Voranmeldung vor dem Training nötig. Diese erfolgt online mit der App „MyWellness“ und uns voraussichtlich auch in Zukunft begleiten. Anbei folgt eine Anleitung zur Registrierung und Nutzung.

Registrierung in die MyWellness App

1. Licke auf diesen Link
2. Klicke auf „Neuen Account erstellen“
3. Gib Deine persönlichen Daten ein
4. Stimme der „Datenschutzerklärung“ zu und hake beide „Kästchen“ ab.
5. Klicke auf „Einloggen“.
6. Auf der nächsten Seite erscheint der Satz „Datenschutzeinstellungen des Fitnessstudios“. Setze den Button, der rechts auf der Seite zu sehen ist, auf ein „Häkchen“.
7. Klicke auf „Starten“.
8. Schau nun in Dein E-Mail-Postfach und bestätige Deinen Account. Sollte dieser nicht in Deinem Posteingang zu finden sein, kontrolliere gern Deinen Spam-Ordner.
9. Lade die MyWellness App auf Dein Handy und gib Deine Daten zum Buchen eines Kursprogramms ein.

Wenn es Probleme bei der Anmeldung gibt oder jemand kein Smartphone besitzt, stehen wir Euch telefonisch unter 06221-9855889 oder per E-Mail unter fitness@tsg-germania.de zur Verfügung.

 

Badminton
Das Training ist seit zwei Wochen wieder möglich und wird sowohl von Jugendlichen wie Erwachsenen gut angenommen. Anders als im Tennis im Freien sind beim Badminton in der Halle aber nach wie vor nur Einzel und kein Doppel oder Mixed möglich.

Handball
Nach der erfolgreichen Aufnahme der Erwachsenen haben auch die Jugendteams mit Ausnahme der Minihandballer seit dieser Woche wieder den Trainingsbetrieb in der Sporthalle aufgenommen.

Karate
Auch unsere kleine Karateabteilung plant den Wiedereinstieg. Natürlich kontaktlos und mit Abstand. Wenn alles gut geht, gibt es auch hier einen Neustart in der kommenden Woche.

Schwimmen
Die Schwimmabteilung hält sich weiter in Kleingruppen "trocken" auf dem Sportplatz mit Outdoortraining fit. Indes gibt es Hoffnungen, das möglicherweise auch bald ein Training im Hallenbad wieder möglich ist.

Basketball
Die Basketballer starten indes erst nach den Sommerferien im September wieder mit ihrer Trainingsgruppe für Kinder und Jugendliche.

Wandern
Die Abteilungsleitung der Wanderer hat sich frühzeitig dazu entschlossen, für das Jahr 2020 alle Wanderungen und Veranstaltungen komplett abzusagen.

Kindersportschule
Die Kindersportschule hat diese Woche nach langer Zeit und dank weiterer Lockerungen, allerdings unter strengen Auflagen,ihren Betrieb wieder aufgenommen. Erst einmal mit Outdoor-Training und nur für die Schulkinder der KiSS-Gruppen III und IV. So können wir ein Gefühl für die Umsetzbarkeit bekommen und unser Hygienekonzept erproben. Die ersten Eindrücke sind positiv: Der Ablauf war problemlos, die Kinder haben ihren Spaß und beim Rennen, Springen, Werfen und Laufen unter dem Schwerpunkt-Thema Leichtathletik können die bestehenden Abstands- und Hygienregeln gut eingehalten werden.

TSG Germania kann Sportangebot weiter ausweiten

Liebe Mitglieder, Stück für Stück normalisiert sich die Lage in der Gesellschaft - und damit auch im Sportgeschehen. Immer mehr Abteilungen und Kurse der TSG Germania können zumindest zu einem - wenn auch eingeschränkten - Sport- und Trainingsbetrieb zurückkehren. Wir geben Euch eine Übersicht.

Der Sporttreff89 hat unter verschärften Abstands- und Hygieneregeln wieder geöffnet.


Sport

ist nach wie vor (Stand Dienstagnachmittag) in Gruppen von bis zu neun Sportlern und einem Trainer nur auf offiziellen Sportanlagen wie Sporthallen, Sportplätzen, Tennisplätzen… erlaubt. Zusätzlich zu den allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln gibt es je nach Sportart und Sportstätte noch individuelle Vorschriften und Konzepte. Nach wie vor sind auch die Anforderungen bezüglich der Dokumentation sehr hoch. So füllt etwa jeder Trainingsteilnehmer einmalig eine Teilnehmerkarte des Vereins aus. Darüber hinaus wird in jedem Training eine Anwesenheitsliste geführt, die selbstverständlich nach allen geltenden Bestimmungen des Datenschutzes behandelt wird. Schritt für Schritt haben wir in den vergangenen Wochen einzelne Abteilungen mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs begonnen.

Tennis

Seit circa einem Monat ist das Tennisspielen im Freien wieder erlaubt. Die Plätze auf unserer Anlage sind gut ausgelastet. Seit dieser Woche ist nun neben dem Einzelspiel auch wieder Doppel erlaubt - unter Einhaltung der bekannten Abstandsregeln.

Leichtathletik

Der Trainingsbetrieb der Jugendlichen läuft seit Mitte Mai auf dem Dossenheimer Sportplatz. Das Kleingruppentraining wird sehr gut angenommen. Ab Mittwoch, 17. Juni 2020, startet nun auch Trainer Mike Weißenborn mit seiner Gruppe (Kinder von sechs bis zwölf Jahren) mit dem Leichtathletiktraining auf dem Sportplatz (siehe auch News)

Turnen

Bereits diese Woche haben die Turner in ersten Kleingruppen das Training in der Halle wieder aufgenommen. Nach den Pfingstferien kommende Woche wird sich das Training dann endgültig wieder verstärkt in der Halle abspielen.

Fitness & Gesundheit

Auch was die Fitnesskurse betrifft, kehrt ab Montag, 15. Juni, noch mehr Normalität ein. Dann finden die Kurse zu den bekannten Uhrzeiten wieder an den bekannten Orten statt. Nur noch einzelne Kurse wie etwa Trail-Running, Mountainbiken oder Nordic Walking könnnen Corona-bedingt leider noch nicht wieder aufgenommen werden, ebenso das Tabata- und Zumba-Training. Eine Übersicht über den aktuellen Kursplan gibt es hier.

Auf dem Youtube-Kanal der TSG Germania sind weiter viele Trainignsvideos und ganze Workouts kostenlos und jederzeit verfügbar

Für alle Kurse (und auch den Sporttreff89) gilt: Aktuell ist eine Voranmeldung vor dem Training nötig. Diese erfolgt online mit der App „MyWellness“. Anbei folgt eine Anleitung zur Registrierung und Nutzung.

Registrierung in die MyWellness App

1. Gehe auf diesen Link
2. Klicke auf „Neuen Account erstellen“
3. Gib Deine persönlichen Daten ein
4. Stimme der „Datenschutzerklärung“ zu und hake beide „Kästchen“ ab.
5. Klicke auf „Einloggen“.
6. Auf der nächsten Seite erscheint der Satz „Datenschutzeinstellungen des Fitnessstudios“. Setze den Button, der rechts auf der Seite zu sehen ist, auf ein „Häkchen“.
7. Klicke auf „Starten“.
8. Schau nun in Dein E-Mail-Postfach und bestätige Deinen Account. Sollte dieser nicht in Deinem Posteingang zu finden sein, kontrolliere gern Deinen Spam-Ordner.
9. Lade die MyWellness App auf Dein Handy und gib Deine Daten zum Buchen eines Kursprogramms ein.

Wenn es Probleme bei der Anmeldung gibt oder jemand kein Smartphone besitzt, stehen wir Euch telefonisch unter 06221-9855889 oder per E-Mail unter fitness@tsg-germania.de zur Verfügung.

Gesundheitsstudio Sporttreff89

Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Sporttreff89 vergangene Woche ist reibungslos gelaufen. Die Rückmeldungen sind durchweg positiv, die Beteiligung bereits hoch. Zu den gewohnten Öffnungsszeiten gilt weiter, dass erst einmal maximal sechs Personen gleichzeitig in unserem Studio trainieren können.

Badminton

Sowohl die verschiedenen Jugendgruppen als auch die Aktiven-Spieler schwingen in der Jahnhalle wieder den Schläger. Sie haben vergangene Woche den Trainingsbetrieb unter eingeschränkten Bedingungen - nur Einzel, keine Doppel oder Übungen mit drei Spielern - wieder eröffnet.

Handball

Die Erwachsenen-Teams der Handballer sind ebenfalls seit vergangener Woche unter Beachtung von strengen Auflagen wieder in den Trainingsbetrieb in den Sporthallen eingestiegen. Nach den Pfingstferien werden auch die Jugendteams ab kommender Woche wieder Stück für Stück das Hallentraining aufnehmen.

Schwimmen

Die Schwimmabteilung hat die modernen Kommunikationsmittel genutzt und „online“ trainiert. Mittlerweile wird auch in Kleingruppen "trocken" auf dem Sportplatz trainiert. Das Hallenbad bleibt indes leider nach wie vor zunächst geschlossen.

Kegeln

Unsere Kegler werden voraussichtlich Mitte Juni wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen. Dies allerdings nur sehr eingeschränkt und unter Einhaltung sehr strenger Maßnahmen.

Wandern

Die Abteilungsleitung der Wanderer hat sich frühzeitig dazu entschlossen, für das Jahr 2020 alle Wanderungen und Veranstaltungen komplett abzusagen.

Kindersportschule

Nach langer Zeit und dank weiterer Lockerungen können wir mit der Kindersportschule nun nach den Pfingstferien auch wieder nach und nach unser Angebot aufnehmen, allerdings unter strengen Auflagen. Wir starten am Montag, 15. Juni, erst einmal mit dem Outdoor-Training für die Schulkinder der KiSS-Gruppen III und IV. So können wir ein Gefühl für die Umsetzbarkeit bekommen und unser Hygienekonzept erproben. Die Teilnehmer/Eltern haben entsprechende ausführliche Infos erhalten. Auch wenn wir damit zum jetzigen Zeitpunkt nicht alle Beteiligten glücklich machen können, so ist es doch ein erster Schritt zurück zu unserem Trainingsalltag.

Restaurant Ambiente

Unser Vereinsrestaurant Ambiente empfängt seit einigen Wochen wieder Gäste. Terrasse und Restaurant bieten ausreichend Platz, um etwaige Hygiene- und Abstandregeln einzuhalten.

Sport auf dem Weg in Richtung Normalität

Liebe Mitglieder, die Entwicklungen in diesem außergewöhnlichen Jahr sind weiter rasant. Kaum eine Woche oder ein Tag vergehen ohne neue Regelungen und Nachrichten, die unseren Alltag stark verändern. Höchste Zeit also, Euch einen Überblick zu geben, wie sich das dynamische Geschehen für die Sportwelt der TSG Germania Dossenheim ausgewirkt hat und auswirkt.

Der Sporttreff89 hat unter verschärften Abstands- und Hygieneregeln wieder geöffnet.

 

Sport ist nach wie vor in Gruppen nur auf offiziellen Sportanlagen wie Sporthallen, Sportplätzen, Tennisplätzen… erlaubt. Unter dem Dach des Vereinssports war zunächst Kleingruppentraining mit vier Athleten und einem Trainer möglich, mittlerweile wurde diese Regel auf neun Sportler und einem Trainer erweitert. Zusätzlich zu den allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln gibt es je nach Sportart und Sportstätte noch individuelle Vorschriften und Konzepte.

Diese aktualisieren wir in Abstimmung mit unseren Abteilungen und nach Empfehlungen und Gesprächen mit den jeweiligen Fachverbänden sowie der Gemeinde Dossenheim.

Nach wie vor sind auch die Anforderungen bezüglich der Dokumentation sehr hoch. So füllt etwa jeder Trainingsteilnehmer einmalig eine Teilnehmerkarte des Vereins aus. Darüber hinaus wird in jedem Training eine Anwesenheitsliste geführt, die selbstverständlich nach allen geltenden Bestimmungen des Datenschutzes behandelt wird. Schritt für Schritt haben in den vergangenen Wochen einzelne Abteilungen mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs begonnen.

Tennis

Ganz vorne dabei war naturgemäß als Freiluftsportart Tennis. Am Dienstag, 13. Mai, wurde die Freiluftsaison 2020 unter dem Motto: „Kommen – Spielen – gehen“ gestartet. Erlaubt sind nur Einzel, keine Doppel. Mit Übungsleiter kann in Gruppen à vier Spielern trainiert werden.

Leichtathletik

Auch die Jugendlichen und Erwachsenen der Leichtathletikabteilung konnten Mitte Mai ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, da sie den Sommer über ohnehin die meiste Zeit im Freien trainieren. Das Kleingruppentraining – zunächst mit vier, mittlerweile mit neun Athleten plus Trainer – ist sehr gut angelaufen.

Turnen

Die Turner halten seit letzter Woche ebenfalls wieder einige Trainingsstunden ab. Ungewohnt im Freien, aber immerhin! Das Kleingruppentraining läuft, auch hier wird nun auf neun Teilnehmer plus ein Übungsleiter erhöht. Voraussichtlich nach den Pfingstferien wird sich das Training Stück für Stück in die Halle verlagern.

Fitness & Gesundheit

Das Team um unseren Sporttreff89-Leiter Fuat Yeter sowie die Mitarbeiter Janina Pfeifer und Elias Houbali hat sehr frühzeitig reagiert. Mitte Märze haben wir kurzerhand einen Youtube-Kanal erstellt und dort schnell einen Fundus von über 50 Videos veröffentlicht, mit denen sich unsere Mitglieder jederzeit und kostenfrei von zu Hause aus fithalten können. Woche für Woche sind neue Trainingsvideos, oft auch ganze Workouts, entstanden.

Seit dem 25. Mai wurde auch in der Abteilung Fitness & Gesundheit das Training in Kleingruppen gestartet. Wir bieten aktuell einen „Notkursplan“ mit rund 30 Kursen pro Woche an. Wenn sich die erfreuliche Entwicklung der vergangenen Wochen bestätigt, dann werden wir auch hier nach den Pfingstferien versuchen, einen weiteren Schritt in Richtung Normalität zu gehen. Das bedeutet, Stück für Stück wieder zum gewöhnlichen Kursplan und auch den gewohnten Trainingsplätzen zurückzukehren. Klar ist aber auch: Einige wenige Kurse werden vorerst auf Grund der gesetzlichen Regelungen weiter nicht sattfinden können. Für alle Kurse (und auch den Sporttreff89) gilt: Aktuell ist eine Voranmeldung vor dem Training nötig. Diese erfolgt online mit der App „MyWellness“. Anbei folgt eine Anleitung zur Registrierung und Nutzung.

Registrierung in die MyWellness App

1. Gehe auf diesen Link
2. Klicke auf „Neuen Account erstellen“
3. Gib Deine persönlichen Daten ein
4. Stimme der „Datenschutzerklärung“ zu und hake beide „Kästchen“ ab.
5. Klicke auf „Einloggen“.
6. Auf der nächsten Seite erscheint der Satz „Datenschutzeinstellungen des Fitnessstudios“. Setze den Button, der rechts auf der Seite zu sehen ist, auf ein „Häkchen“.
7. Klicke auf „Starten“.
8. Schau nun in Dein E-Mail-Postfach und bestätige Deinen Account. Sollte dieser nicht in Deinem Posteingang zu finden sein, kontrolliere gern Deinen Spam-Ordner.
9. Lade die MyWellness App auf Dein Handy und gib Deine Daten zum Buchen eines Kursprogramms ein.

Wenn es Probleme bei der Anmeldung gibt oder jemand kein Smartphone besitzt, stehen wir Euch telefonisch unter 06221-9855889 oder per E-Mail unter fitness@tsg-germania.de zur Verfügung.

Gesundheitsstudio Sporttreff89

Der Sporttreff89 hat seit Dienstag, 2. Juni, wieder geöffnet. Darüber sind wir natürlich sehr froh, nun auch unser Gesundheitsstudio wieder in Gang bringen zu können. Wir haben uns dazu entschlossen, erst einmal mit maximal sechs gleichzeitig trainierenden Personen in unserem Studio zu starten. Dazu werden jeweils zur vollen Stunde über die MyWellnessApp Termine vergeben, so können täglich bis zu 70 Personen jeweils eine Stunde trainieren. Das Angebot wird auch sofort wieder sehr gut angenommen.

Ihr wollt unser Gesundheitsstudio ausprobieren und kennenlernen? Dann meldet Euch einfach unter Telefon: 06221/ 9855889 oder per E-Mail unter fitness@tsg-germania.de und vereinbart einen Termin.

Badminton

Auch die Badmintonabteilung hat Ihren Trainingsbetrieb seit dem 20. Mai wieder aufgenommen. Zunächst mit Fitness- und Athletiktraining auf dem Sportplatz und seit Mittwoch, 3. Juni, auch wieder in der Jahnhalle. Allerdings gilt natürlich auch: Unter eingeschränkten Bedingungen. Bedeutet: Nur Einzel, keine Doppel – und Abstand, Abstand und Abstand halten.

Handball

Die Handballer sind ebenfalls diese Woche unter Beachtung von strengen Auflagen wieder in den Trainingsbetrieb in den Sporthallen eingestiegen. (s.a. eigener Beitrag bei den Handball-News). Zunächst mit dem Erwachsenentraining. Die Planungen sehen vor, dass auch die Jugendteams nach den Pfingstferien wieder Stück für Stück in das Training wiedereinsteigen. Als Kontaktsport sind hier die Einschränkungen größer als bei den Individualsportarten, etwa Körperkontakt vorerst komplett ausgeschlossen.

Schwimmen

Die Schwimmabteilung hat die modernen Kommunikationsmittel genutzt und „online“ trainiert. Das heißt, über Videoschaltungen Techniken vermittelt und gemeinsam geübt, aber auch etwas für Kraft und Ausdauer getan. Mittlerweile haben auch die Schwimmer ein gemeinsames Kleingruppentraining auf dem Sportplatz wieder aufnehmen können. Das Hallenbad bleibt indes leider nach wie vor zunächst geschlossen. Wir hoffen, dass seitens der Politik in nächster Zeit weitere Schritte eingeleitet werden, um auch hier eine Öffnung zu ermöglichen.

Kegeln

Unsere Kegler werden voraussichtlich Mitte Juni wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen. Dies allerdings nur sehr eingeschränkt und unter Einhaltung sehr strenger Maßnahmen.

Wandern

Die Abteilungsleitung der Wanderer hat sich frühzeitig dazu entschlossen, für das Jahr 2020 alle Wanderungen und Veranstaltungen komplett abzusagen. Dieser Schritt ist sehr schwergefallen, war aber in Anbetracht der Ansteckungsgefahr für die fast durchweg der Risikogruppe zugehörigen Teilnehmer unabdingbar.

Restaurant Ambiente

Unser Vereinsrestaurant Ambiente hat seit zwei Wochen wieder geöffnet. Das Team um unseren Wirt Kiriakos Aidonidis freut sich über zahlreiche Besucher! Terrasse und Restaurant bieten ausreichend Platz, um etwaige Hygiene- und Abstandregeln einzuhalten.

Trailrunning, Mountainbike und Walkingtreff

Nach den aktuell geltenden gesetzlichen Vorgaben können unsere wöchentlichen Treffs zum gemeinsamen Laufen, Mountainbike fahren und Walken noch nicht stattfinden. Auch hier hoffen wir darauf, dass die kommenden „Lockerungsrunden“ auch diesen Bereich umfassen und ein gemeinsames Training ermöglichen.

Dank an Gemeinde

Apropos ermöglichen: Wir wollen uns zum Abschluss an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei der Gemeinde Dossenheim bedanken! Diese unterstützt uns – wie auch die anderen Dossenheimer Vereine – auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten hervorragend. So wurde ohne große Bürokratie das Training auf dem Sportplatz ebenso ermöglicht wie nun das Vereinstraining in den Sporthallen. Und dies auch in den Pfingstferien, wo ansonsten der Trainingsbetrieb ruht. Und bereits jetzt hat die Gemeinde signalisiert, dass auch in den Sommerferien ein durchgehender Trainingsbetrieb möglich sein wird. Im Namen unserer Mitglieder nochmals vielen Dank!

Weitere Lockerungen im Sport ab 2. Juni

Liebe Mitglieder, das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg hat weitere Lockerungen beschlossen. Eine entsprechende Verordnung wurde am Freitag, 22. Mai, veröffentlicht. Diese wird am Dienstag, 2. Juni, wirksam und betrifft auch den Sportbetrieb.

So können unter strengen Auflagen ab dem 2.Juni voraussichtlich Fitnessstudios wieder öffnen und auch der Trainingsbetrieb von kontaktlosen Sportarten in Sporthallen könnte wieder langsam aufgenommen werden. Klar ist aber auch: Die genauen Details für eine mögliche Umsetzung sind noch nicht festgelegt und müssen jetzt ausgearbeitet werden. Die TSG Germania ist nun gemeinsam mit der Gemeinde Dossenheim dran, die Verordnung zu deuten und umzusetzen.

Wie so häufig in den vergangenen Wochen bitten wir Euch daher um etwas Geduld. Weitere Informationen folgen über die bekannten Kanäle.

VIelen Dank für Euer Verständnis, bleibt gesund und solidarisch!

Euer TSG-Präsidium

NCT-Lauf abgesagt - TSG Germania spendet dennoch!

Sie war alternativlos, wie so vieles andere in diesen besonderen Zeiten: die Absage des NCT-Laufs 2020. Der hätte dieses Jahr am 26. Juni und insgesamt zum neunten Mal stattfinden sollen. Die TSG-Läufer wollten sich im fünften Jahr in Folge daran beteiligen und Geld für die Krebsforschung erlaufen. Nun gibt es aber zwei gute Nachrichten: Erstens: Die TSG spendet dennoch rund 630 Euro! Und zweitens: Der Lauf findet virtuell statt vom 26. bis 28. Juni.

 

Die TSG-Starter beim NCT-Lauf 2019.


Für den NCT-Lauf gab es die Möglichkeit, die bereits bezahlten Teilnehmer-Spenden als Spende zu belassen oder sie sich zurückerstatten zu lassen. Die TSG Germania hat beschlossen, "Hälfte Hälfte" zu machen. Das heißt, wir haben rund 550,- € gespendet und uns 550 € erstatten lassen. Erfreulicherweise haben sich uns einige unserer Mitglieder entschieden, sich uns anzuschließen und ihren Eigenanteil auch zu spenden. Eine tolle Geste, auf die wir sehr stolz sind! So haben wir dieses Jahr bisher rund 630 Euro für den guten Zweck, eine verbesserte Krebsforschung, zugute.

Und die Summe wird wahrscheinlich noch wachsen! Denn der NCT-Lauf findet trotzdem statt – und zwar virtuell vom 26. bis 28. Juni. Mehr Infos gibt es hier auf der Internetseite des Veranstalters. Wenn mehr Details bekannt sind, werden wir Euch informieren, wie wir daran vielleicht auch wieder gemeinsam unter dem Dach TSG Germania teilnehmen und Gutes bewirken können!

Schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebs – weiterhin Geduld gefragt!

Ein „Tropfen auf den Heißen Stein“ – als solchen könnte man die neuen Lockerungen hinsichtlich des Sportbetriebs in Baden-Württemberg gut bezeichnen. Mittlerweile wurden die Einzelheiten der neuen Corona-Verordnung festgelegt und studiert, Gespräche und ein Treffen mit der Gemeinde und den anderen Dossenheimer Vereinen fanden statt.

Die wichtigsten Ergebnisse und Informationen für den Sportbetrieb bei der TSG Germania lauten: Sport in Kleingruppen ist wieder erlaubt – aber nur auf offiziellen Sportanlagen. Im öffentlichen Raum gilt weiterhin die Regel, dass man nur gemeinsam mit den Mitbewohnern des eigenen Hausstandes oder zu zweit mit einer anderen Person gemeinsam Sport treiben darf.

Für das Training in Kleingruppen auf dem Sportplatz gilt: Auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern sind maximal vier Sportler und ein Trainer erlaubt. Zudem müssen weitere strenge Hygienevorschriften eingehalten werden. Die Beschränkungen sind also noch recht strikt. Lediglich bei Tennis kann man von einem richtigen Trainingsbetrieb sprechen – wobei auch dieser dahingehend eingeschränkt ist, dass nur Einzel erlaubt ist, Doppel sind weiter tabu. Wir bitten die Mitglieder der Tennisabteilung um Einhaltung der Regeln auf der Anlage.

Auch einige Gruppen der Leichtathletikabteilung haben diese Woche unter strengen Sicherheitsauflagen mit dem Training im Stadion begonnen. Auch hier bitten wir eindringlich darum, die hierfür geltenden Regeln einzuhalten. Nur dann können wir diese Trainingsmöglichkeiten etablieren und Stück für Stück ausbauen.

Und genau am Ausbau sind wir gerade dran: Wir arbeiten an weiteren Konzepten für Turnen, Fitness (nur Kurse) und für weitere Abteilungen. Auch wenn wir uns wiederholen: Hier ist leider weiter Geduld gefragt – so lange halten wir Euch weiter mit neuen Videos auf unserem Youtube-Kanal auf Trab ;-)

Der Sporttreff89 muss weiterhin geschlossen bleiben. Eine Öffnung für Gesundheits- und Fitnessstudios sowie für den Trainingsbetrieb in Sporthallen ist für die Zeit nach Pfingsten im Gespräch.

Wir wollen uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit dem FC Dossenheim und vor allem Dingen mit der Gemeinde bedanken! Und wir bedanken uns bei Euch, liebe Mitglieder, für euer Verständnis, eure Geduld und eure Treue in dieser ungewöhnlichen Zeit!

Das Präsidium der TSG Germania Dossenheim

Sport im Freien ab kommender Woche

Liebe Mitglieder, am 6. Mai wurden auf Bundesebene weitere Lockerungen im Zusammenhang mit den Corona-Beschränkungen beschlossen. Diese werden nun in den entsprechenden Ministerien auf Landesebene ausgearbeitet und umgesetzt. Auch für den Sport wird es ab 11. Mai 2020 erste Lockerungen geben.

Eine erste Pressemeldung dazu hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg gestern veröffentlicht. Demnach ist Breiten- und Leistungssport im Freien unter strengen Infektionsschutzvorgaben voraussichtlich ab Montag, 11. Mai, wieder möglich.
Nun gilt es, auf die finalen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg zu warten, um dann diese entsprechend umzusetzen. Natürlich arbeiten wir bereits jetzt im Hintergrund an entsprechenden Konzepten, müssen aber die endgültige Verordnung abwarten.

Wir bitten Euch deshalb weiterhin um Geduld und werden Euch weiter informieren.

TSG Germania auf Youtube

Liebe Mitglieder und Sportsfreunde, Corona hat unsere Gesellschaft und damit auch unseren Verein weiter fest im Griff. So langsam gibt es aber immer mehr positive Signale. Erste Lockerungen sind bereits umgesetzt, weitere angekündigt. So soll ab kommender Woche in Baden-Württemberg kontaktloser Outdoorsport wie etwa Tennis oder Leichtathletik wieder möglich sein. Wie genau, mit wie vielen Personen, welchen Regeln usw., ist noch unklar. Wir sind gespannt, hoffnungsvoll und halten Euch natürlich auf dem Laufendem.

Tabata-Intervalltraining


Und wir halten Euch weiter fit! Unser Arsenal an Übungen und Ideen für Workouts ist unerschöpflich :-P Entsprechend wächst unser Angebot auf unserem Youtube-Kanal weiter und weiter. Wir haben mittlerweile rund 70 Videos für Euch hochgeladen, mit denen Ihr euch daheim fithalten, fitmachen und amüsieren könnt. Jederzeit und natürlich kostenlos! Untergliedert in verschiedene Playlists findet ihr dort Videos für bestimmte Körperregionen wie der Bauchmuskulatur, für den ganzen Körper, Übungen mit Hilfsgeräten wie dem Theraband und natürlich auch vollständige Workouts bis zu 45 Minuten.

Die Themen sind vielfältig, vom harten "Full-Body-Workout", Intervalltraining mit Tabata, über Workouts speziell zum Dehnen und Stretchen bishin zu Yoga-Kursen ist alles dabei! Schaut es Euch doch mal an, probiert es aus oder bleibt dabei ;-).

Wir wünschen viel Spaß und hoffen, sehr bald mit Euch auch wieder zusammen an einem Ort sportlich aktiv sein zu dürfen!

 

FSJ in Corona-Zeiten: Julian Ahrens über seinen Alltag

Eigentlich bin ich in meinem FSJ bei der TSG an den Schulen und im Verein unterwegs oder bin in der Geschäftsstelle beschäftigt – aber jetzt ist gerade alles anders und ich bin zurzeit von meinen Tätigkeiten freigestellt. Ein paar kleiner Aufgaben, die ich noch zu erledigen habe, mache ich von zu Hause aus und sitze außerdem an der Ausarbeitung meines FSJ-Jahresprojektes.
 

Julian Ahrens erledigt für die Familie, Großeltern und Bekannte den Einkauf.


Da ich in meiner Familie derjenige bin, der die meiste Zeit zu Hause ist, bin ich zuständig für das Einkaufen, zur Post und Apotheke gehen sowie für vieles andere rund um den Haushalt :-). Ich gehe auch für meine Großeltern einkaufen und helfe auch einigen Bekannten bei sonstigen Erledigungen und Aufgaben.  

Sport ist auch ein großes Thema: Ich versuche mich in dieser Zeit auch weiterhin fit zu halten und viel sportlich zu betätigen. Dazu gehe ich regelmäßig joggen, Rennrad fahren und Mountainbiken. Außerdem stehen regelmäßige Workouts im Hof auf dem Programm, das Wetter ist ja gerade auch super dafür. Empfehlen kann ich das jeden Samstag stattfindende Workout von Fuat Yeter, dem Studioleiter des Sporttreff89. Es kann auf seinem Instagram-Account live abgespielt werden und im Nachhinein jederzeit auch auf Facebook. Und natürlich mache ich auch fleißig einige der Fitnessvideos, die die TSG auf Ihrem Youtube-Kanal hochgeladen hat.

Um auch ein wenig in meinen eigentlichen Sportarten Beachtennis, Tennis und Handball am Ball zu bleiben, spiele ich so oft wie möglich in unserem Hof über ein kleines selbstgespanntes Netz Beachtennis und Tennis mit meiner Schwester.  

Bleibt gesund und versucht, aus der Zeit etwas Gutes zu machen!

Euer Julian

Neue Fahrradbügel sind da!

Wir mussten uns gedulden. Ihr musstet Euch gedulden. Aber jetzt sind sie endlich da, unsere neuen Fahrradbügel vor unserem Vereinsheim. Auf dem frisch erneuertem Bereich vor dem Eingang zur Geschäftsstelle sind sie eingerichtet, damit sich Eure Drahtesel anlehnen und ausruhen können, während ihr bei uns Sport treibt :-).

Vor unserem Vereinsheim gibt es jetzt neue Fahrradbügel.


Somit sind wir bestens gerüstet für den Ansturm an Tennisspielern, Ambiente-Gästen, Kursteilnehmern und Sporttreff89-Besuchern, wenn wir alle endlich wieder gemeinsam trainieren, schwitzen und essen können!

Vereinsleben zu Zeiten von Corona

Bedeutet kein Sportbetrieb Stillstand bei der TSG Germania? Ganz und gar nicht! Wir geben Einblicke in unseren Alltag. Corona – ein Virus mit sechs Buchstaben hat seit Monaten ganz Deutschland, ja die ganze Welt in Griff. Auch die Sportvereine. Seit nunmehr drei Wochen hat die TSG Germania Dossenheim ihren Spiel- und Sportbetrieb wegen der Pandemie stilllegen müssen.

Grün ist die Hoffnung - und unsere Vereinsfarbe :-)


Wann wir diesen wieder aufnehmen können, kann derzeit kein Virologe, Wissenschaftler oder Politiker seriös vorhersagen. Dieser Zustand der Ungewissheit fühlt sich alles andere als angenehm an – aber wir machen das Beste draus!

Schließlich herrscht bei uns im Verein kein Stillstand. Im Gegenteil! Unsere Mitarbeiter in der Geschäftsstelle sind weiter mit voller Tatkraft im Einsatz. Es galt und gilt viele Gespräche zu führen und Abstimmungen zu finden. Mit der Gemeinde, mit den Abteilungen, mit den Verbänden, mit unseren Übungsleitern, Sportlern und Mitgliedern. Der Büroalltag im Vereinsleben geht ebenfalls weiter: Rechnungen bezahlen, Abbuchungen verwalten, Buchhaltung kontrollieren, Beschlüsse von Präsidium und Vorstand nach- und vorbereiten... Langeweile sieht anders aus ;-)

Wir versuchen auch so gut es geht, Projekte fortzuführen. Natürlich können und wollen wir derzeit keine großen Ausgaben tätigen. Aber wir nutzen die Zeit, um kleinere Reparaturarbeiten zu erledigen. So haben wir etwa den Flur in unserer Tennishalle wieder auf Vordermann gebracht und gestrichen – er erstrahlt jetzt in unserem Vereinsgrün :-). Wir haben auch neue Bügel zum Abstellen der Fahrräder vor unserem Vereinsheim aufgestellt. Somit sind wir bestens gerüstet für den Ansturm an Tennisspielern, Ambiente-Gästen, Kursteilnehmern und Sporttreff89-Besuchern, wenn wir alle endlich wieder gemeinsam trainieren, schwitzen und essen können!

Apropos schwitzen: Fit halten könnt ihr natürlich auch in Corona-Zeiten! Auf unserem Youtube-Kanal haben wir über 50 Übungsvideos eingestellt, mit denen ihr jederzeit Bauch, Beine, Arme oder den ganzen Körper trainieren könnt. Mittlerweile gibt es auch ganze Kursstunden – viel Spaß beim „Training dahoam“ ;-)

Und wir haben auch weiterhin einen Ausbildungsauftrag. Unsere beiden Auszubildende Janina Pfeifer und Elias Houbali in unserem Gesundheitsstudio Sporttreff89 treiben weiter ihr Studium voran, bereiten sich etwa auf Prüfungen vor. Sie bekommen von unserem Studioleiter Fuat Yeter aber auch spezifische Fragestellungen und Aufgaben, mit denen sie sich in Form von Seminararbeiten auseinandersetzen.

Ihr seht: Bei uns ist auch zu Corona-Zeiten jede Menge los. Wir sehnen uns aber natürlich auch nach einem Ende der vielen Einschränkungen und Entbehrungen. Auch wir machen Sport natürlich lieber in „richtiger“ Gesellschaft – aber besondere Zeiten erfordern eben auch besondere Maßnahmen ;-). In diesem Sinne: Bleibt sportlich, vor allem gesund und verbringt ein schönes Osterfest!

TSG Germania auf Youtube

Die Coronakrise beeinflusst weiter unseren Alltag. Die TSG Germania musste wie alle Vereine ihren Sportbetrieb einstellen. Doch vor bereits drei Wochen haben wir einen Youtube-Channel auf die Beine gestellt und 50 Übungsvideos hochgeladen, mit denen Ihr Euch auch ganz leicht zu Hause fit halten könnt.

Der Youtube-Kanal der TSG Germania Dossenheim


Es werden immer mehr. Fast täglich kommen neue Übungen, Workouts und teils ganze Kursstunden dazu - hier findet ihr sie alle gesammelt, jederzeit abrufbar.

Wir machen Sport natürlich auch lieber in "richtiger" Gesellschaft. Aber besondere Zeiten erfordern eben auch besondere Maßnahmen ;-). In diesem Sinne: Bleibt sportlich und vor allem gesund!

Solidarität mit Sportvereinen

Liebe Mitglieder, in der Coronakrise ist vor allem eines gefragt: Zusammenhalt und Solidarität. Zwischen den Menschen, unseren Mitgliedern, aber auch mit dem Sportverein. Wir möchten Euch daher den folgenden, vom Badischen Sportbund (BSB) veröffentlichten Text ans Herz legen.


BSB-Präsident Martin Lenz äußert sich zur aktuellen Situation: „Das Corona-Virus stellt unsere Vereine und Mitgliedsorganisationen vor so noch nie da gewesene Herausforderungen. Ich appelliere eindringlich an all unsere Sportler*innen und Vereinsmitglieder in unserem Verbandsgebiet: Der Zusammenhalt, den unsere Sportfamilie schon immer auszeichnet, ist gegenwärtig von größerer Relevanz als jemals zuvor. Unsere Vereine sind für viele von Ihnen ein Stück Heimat geworden und nehmen wertvolle soziale, pädagogische und gesundheitsfördernde Funktionen ein. Bleiben Sie Ihrem Verein gerade jetzt treu und nehmen Sie – zum Wohle von diesem und der Gesellschaft - Abstand von der Rückforderung von Mitgliedsbeiträgen oder gar von Kündigungen der Vereinsmitgliedschaft, um gemeinsam diese schwierige Zeit durchzustehen.“

Den ganzen Text findet ihr hier. Wir danken für Eure Unterstützung, bleibt gesund!


Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder, der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Erreichbarkeit. Wir sind bis Freitag, 20. März, noch telefonisch von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Falls ihr ein dringendes Anliegen habt: Bitte ruft an und seht von persönlichen Besuchen ab. Ab Montag, 23. März, sind wir dann nur noch per E-Mail unter info@tsg-germania.de erreichbar.

Wegen Corona: TSG Germania stellt Sportbetrieb ein

Liebe Mitglieder, schon in der vergangenen Woche haben wir vor allem Kurse mit Teilnehmern aus der Risikogruppe stillgelegt. Auch wir möchten dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und stellen daher un unseren Sportbetrieb ab sofort ein. Die Landesregierung hat am 13. März 2020 beschlossen, alle Schulen und Kindergärten ab Dienstag, 17. März 2020, landesweit bis einschließlich der Osterferien zu schließen. Auch der Badische Sportbund hat dazu aufgerufen, den Sportbetrieb einzustellen.

Die Gemeinde Dossenheim hat ab sofort alle Sportstätten sowie das Hallenbad geschlossen. Daher folgen wir dieser Vorgehensweise und stellen mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres den gesamten Vereinssportbetrieb der TSG Germania Dossenheim ein. Darüber hinaus stehen unsere Anlagen (Tennishalle, Sporttreff89, Beachvolleyballfeld und Kursräume) auch nicht für kommerzielle oder private Nutzung (Miete) zur Verfügung.

Wir werden Euch an dieser über weitere Entwicklungen und den aktuellen Stand informieren und danken Euch für Euer Verständnis.

Das Präsidium

Umgang mit Coronavirus

Liebe Mitglieder, da sich die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus sehr dynamisch entwickeln, berät sich der Vereinsvorstand am Dienstagabend, 17. März, in einer außerordentlichen Sitzung. Auf dieser wird über die weitere Vorgehensweise über die Fortsetzung unseres Trainingsbetriebs und unserer Sportangebote entschieden.

 


Wir werden Euch selbstverständlich am Mittwochmorgen darüber informieren. Bis dahin bitten wir Euch, sich an die von Bundesregierung und Robert-Koch-Institut vorgegebenen Maßnahmen zu halten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen:

  • Hygieneregeln beachten: Ausgiebiges Händewaschen, in Armbeuge nießen und husten
  • Händeschütteln und allgemein Körperkontakt vermeiden, Abstand halten
  • Soziale Kontakte und Reisen wenn möglich vermeiden


Euer Präsidium der TSG Germania

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitglieder, liebe Übungsleiter und Trainer, liebe Eltern, auch wir sehen uns als Großverein dazu veranlasst, Euch angesichts der aktuellen Lage zum Coronavirus zu informieren. Beachtet bitte folgende Informationen. 

Aktuelle Infos zum Coronavirus

Aktuelle Infos zum Coronavirus pdf. download

TSG Germania Dossenheim erstmals mit über 3000 Mitgliedern

Die TSG Germania 1889 Dossenheim e.V. hat einen weiteren Meilenstein in ihrer Historie erreicht. Mit Stolz kann der Verein verkünden, dass er seit Ende 2019 nun mehr als 3000 Mitglieder hat.

„Das ist eine tolle Entwicklung“, freute sich Christian Alles. Der TSG-Geschäftsführer weiß, worauf der Erfolg vor allem fußt: „Der Dank gilt allen Übungsleitern, Verantwortlichen und ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrer unermüdlichen Arbeit die TSG zu dem Verein machen, der er ist. Auch die optimalen Voraussetzungen, welche uns die Gemeinde Dossenheim zur Verfügung stellt, tragen zur guten Entwicklung bei“, so Alles weiter.

Im April 1889 von sieben Bürgern Dossenheims gegründet, wächst der Verein seither stetig. 1000 Mitglieder erreichte der Verein 1965 beim Zusammenschluss der TSG 1889 und des TVG 1889 zur TSG Germania. 1979 gab es dann gleich zwei gute Gründe für eine große Feier: Das 90-jährige Bestehen und das Erreichen der 2000-Mitglieder-Marke. Nun wurden jüngst 3086 Mitgliedern an den Badischen Sportbund gemeldet – Tendenz steigend.

Unter anderem sind das stetig wachsende Sportangebot, die kontinuierliche gute Arbeit in den Abteilungen und das Ende 2018 fertiggestellte vereinseigene Gesundheitsstudio „Sporttreff89“ für diese Entwicklung ausschlaggebend. Mit der Eingliederung der Nachmittagsbetreuung Flitz macht der Verein auch in anderen Bereichen auf sich aufmerksam. Der Bedarf an Einrichtungen in dieser Sparte ist in den vergangenen Jahren vermehrt gestiegen.

Somit stellt sich die TSG Germania 1889 Dossenheim auch für die Zukunft optimal auf. Der Verein möchte weiterwachsen, das sportliche Angebot erhöhen und neue Trendsportarten integrieren, ohne allerdings vorhandene Strukturen zu vernachlässigen. Die klassischen Abteilungen wie Turnen, Schwimmen, Handball, Tennis, Kegeln, Badminton, Wandern, Fitness und Leichtathletik bilden weiterhin das Fundament des Vereins. Aber auch die 2019 gegründete Kampfsportabteilung Karate soll die Möglichkeit bekommen, sich weiterzuentwickeln.

Beste Aussichten also für die TSG Germania – und für alle Sportbegeisterten im Umkreis von Dossenheim.

Kinderfasching begeisterte Groß und Klein

Am vergangenen Freitag fand in der Mühlbachhalle in Dossenheim der alljährliche Kinderfasching der TSG Germania statt. Rund 100 Kinder und Erwachsene nahmen als Clowns, Prinzessinnen und Superhelden verkleidet an der Feier teil.

In der Mühlbachhalle wimmelte es von Zwergen, Supermännern und Clowns.


Unser FSJler Julian Ahrens zeigte sich nach Abschluss sehr zufrieden. „Die Kinder waren begeistert und haben beim Programm gut mitgemacht, auch von den Eltern gab es sofort positives Feedback.“ Julian oblag es im Rahmen seines Freiweiligen Sozialen Jahres bei der TSG Germania, die Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung zu übernehmen.

Zwischen 15 und 18 Uhr bekamen die Kinder einiges geboten. So gab es einen Raum mit Musik und Tanzfläche, die von den vielseitig verkleideten Kindern sofort in Beschlag genommen wurde. Eine Bar sorgte nach ausgiebigen Tanzeinlagen für die benötigte Abkühlung. Häufig schwappte die gute Laune in Form einer Polonaise auch in den zweiten Saal über. In diesem Raum gab es, betreut durch ebenfalls verkleidete Erwachsene, einen Mal-und-Basteltisch, reichlich Platz zum Spielen, sowie Tische, um die von den TSG-Helfern bereitgestellten heißen Wiener, Berliner und Erfrischungsgetränke zu verzehren.

Der Eintritt, aber auch Essen, Getränke und Snacks waren frei; mithilfe einer Spendenbox konnten Eltern finanziell ihre Wertschätzung zeigen.

Die Räume wurden großzügig mit Ballons und Luftschlangen geschmückt. So entstand eine angenehme Atmosphäre, in der sich die Kinder sichtbar wohl fühlten. Am Ende gab es noch eine Modenschau, in der jeder sein Kostüm dem Publikum präsentieren konnte. Schweren Herzens musste sich die Jury auf drei Gewinner festlegen, was ihr bei all den tollen Kostümen nicht leichtfiel. Die Gewinner erhielten als Preis Medaillen und Gummibärchen und wurden von den Zuschauern gefeiert.

Ein voller Erfolg also, denn die Veranstaltung ist gut angenommen worden. Die liebevollen, detailgetreuen Kostüme begeisterten und alle Kinder hatten viel Spaß.

Dank gilt natürlich allen Helfern und der Gemeinde Dossenheim für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten.

Geschäftsstelle bleibt geschlossen

Liebe Mitglieder, wir möchten darauf hinweisen, dass am Faschingsdienstag, 25. Februar, die Geschäftsstelle geschlossen bleibt. Wir bitten um Verständnis und wünschen eine gut gelaunte Faschingszeit.



 

Kinderfasching bei der TSG Germania

Dieses Jahr wird am Freitag dem 21.02 wieder unsere Kinderfaschingsfeier im Partykeller der Mühlbachhalle stattfinden. Herzlich willkommen sind alle TSG-Kinder ab fünf Jahre bis hin zum Grundschulalter. Die Kinder erwarten einige Faschingsspiele sowie kostenfreie Verpflegung.

 

 

TSG Germania läuft gegen Krebs...

...beim NCT-Spendenlauf am 26. Juni 2020 in Heidelberg.

Seit 2016 nehmen wir jedes Jahr mit einer großen Zahl an Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern am NCT-Spendenlauf teil. Am 26. Juni geht es für die TSG-Läufer in die fünfte Runde - und wir zeigen wieder Flagge. Diesmal auch mit eigenem T-Shirt!

Wie im vergangenen Jahr wollen wir als TSG-Läuferteam an die 100-Teilnehmer-Marke heran!


Für alle an Krebs erkrankten Menschen, für eine noch bessere Forschung und für die Projekte des NCT heißt es deshalb am 26. Juni 2020: Laufschuhe an und los gehts! Egal ob Rundenlauf, 10 km-Lauf oder sogar Halbmarathon, jeder gelaufene Kilometer zählt und spült Geld in die Spendenkassen für den guten Zweck, die Zeit ist dabei völlig zweitrangig. Wir tun etwas Gutes für unseren Körper, für den Zusammenhalt im Verein, machen gemeinsam Sport, haben Spaß und - ganz wichtig - laufen dabei wieder für den guten Zweck.

Die Startgebühr für Erwachsene beträgt 17,50 € für den Rundenlauf, 30,- € für den 10 km-Lauf und 37,- € für den Halbmarathon. Die TSG Germania übernimmt davon für jedes Mitglied 10,- €. Frühentschlossene aufgepasst: Bis Ende Februar liegen die Gebühren für den 10 km-Lauf bei 25 € und für den Halbmarathon bei 37,- € - also meldet Euch schnell an! Für Kinder und Jugendliche beträgt die Startgebühr für den Rundenlauf 5,- € - diese übernimmt die TSG Germania komplett.

Neu in diesem Jahr: Wir möchten als Verein gemeinsam so richtig Flagge zeigen und daher auch in einheitlichen Trikots antreten. Daher gibt es für jeden Starter von uns kostenlos ein T-Shirt in TSG-Grün dazu. Kreuzt dafür einfach die passende Größe für Euch bei der Anmeldung an.

Hast Du Lust, bei diesem Vereins-Event dabei zu sein und abteilungsübergreifend für die TSG Germania an den Start zu gehen? Dann fülle das Anmeldformular unten auf der Seite aus und gib es bis zum 07.05.20 in der Geschäftsstelle ab oder schicke es per Mail ausgefüllt an info@tsg-germania.de

Das Anmeldeformular findest du unter: https://www.tsg-germania.de/nct-lauf.html
Einen gemeinsamen Treffpunkt werden wir Dir per E-Mail zusenden.

Du möchtest vorher trainieren? Der Lauftreff der TSG Germania trifft sich immer montags um 18:30 Uhr. Der Treffpunkt varriert. Immer aktuell zu finden unter www.facebook.com/TSGTrailrunner oder per E-Mail an: TrailRunning.Dossenheim@gmail.com Hier ist jeder willkommen, ob jung oder alt, ob Einsteiger oder Profi!

Mehr Infos zum NCT-Spendenlauf findest Du hier: https://www.nct-heidelberg.de/das-nct/spenden/nct-lauf.html

TSG-Talente trainieren in Schöneck

Die einen werfen den Ball ins Tor, die nächsten spielen mit einem Schläger den Federball übers Netz und die dritte Gruppe springt und turnt mit viel Kraft und Präzision an den verschiedensten Geräten. Die jugendlichen Handballer, Badmintonspieler und Turner aus Dossenheim haben auf dem ersten Blick nicht viel gemeinsam. Auf dem zweiten schon. Denn bei der TSG Germania gilt: Viele Sportarten, ein Team! Und so fand Mitte Januar ein abteilungsübergreifendes Trainingslager für unsere Jugend in der Landessportschule Schöneck statt.

Diese Jugendlichen und Trainer hatten zusammen in Schöneck viel Spaß.


Dieses hatte die TSG bei der Vereinsaktion von Lotto BW auf Facebook gewonnen, bei der man mit knapp 1400 Stimmen den fünften Platz erreicht hatte. Der Gutschein über 1500 Euro war für 20 Teilnehmer ausgelegt, das Geschäftsstellenteam kurzerhand auf Vereinskosten die Teilnehmerzahl verdoppelt. Nach einigen kurzfristigen Absagen waren es letztlich 31 Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren aus den Abteilungen Handball, Badminton und Turnen, die sich am Samstagmorgen auf den Weg nach Schöneck machen.

Nach einer sehr angenehmen Busfahrt kamen alle Teilnehmer inklusive fünf TSG-Betreuer an – gut gelaunt und bis in die Haarspitzen motiviert an. Nachdem das Gepäck ausgeladen, die Zimmer verteilt und bezogen und die Sportschule erkundet war, stand auch gleich die erste Trainingseinheit an. Bei deren Übungen standen Teamwork und Geschick im Vordergrund, es wurde viel gelacht.

Gegen 12 Uhr ging es dann zum gemeinsamen Mittagessen, bei dem die Batterien wieder aufgeladen werden sollten, denn bereits um 14 Uhr erwartete die Kinder die zweite Trainingseinheit. Doch diesmal lag der Fokus der Einheit auf läuferischen und funktionellen Übungen. Aber auch hier kam der Spaß natürlich nicht zu kurz und jeder hatte die Möglichkeit, sich nochmals komplett auszupowern.

Anschließend stand ein Vortrag über gesunde Ernährung auf dem Programm. Alle Kinder zeigten sich sehr interessiert und stellten Zwischenfragen. So kam ein sehr informativer Dialog zustande. Die wichtige Erkenntnis: Leistungsfähigkeit und Gesundheit stehen und fallen mit der richtigen Ernährung. Beim Abendessen konnte das Gelernte gleich in die Praxis übernommen werden :-). Zum Tagesabschluss ging es ab ins Schwimmbad. Hier standen Spiel, Spaß und Erholung an erster Stelle.

Der Sonntag startete mit einem gemeinsamen Frühstück, bevor es in der Halle dann wieder anstrengend wurde: Kräftigungsübungen, Sprintstaffeln und eine Runde Tabata, ein intensives Intervalltraining für den ganzen Körper, standen an. Zum „Herunterfahren“ wurde zum Abschluss ausgiebig gedehnt. Beim abschließenden Mittagessen und auf der Heimreise nach Dossenheim wurde viel gelacht und über Erlebtes gesprochen. Somit verging die Fahrt wie im Flug und alle kamen bestens gelaunt um 15 Uhr in Dossenheim an der Jahnhalle an.

Wir möchten uns vielmals bei allen Teilnehmern und Betreuern bedanken, durch die diese zwei Tage zu einem solch tollen Event wurde. Die positive Resonanz lässt hoffen, dass sich in Zukunft solch eine Veranstaltung vielleicht wiederholen lässt. Ebenfalls gilt unser Dank der Lotto BW, durch deren Gewinnspiel dies erst möglich gemacht wurde. Und natürlich allen TSG-Mitgliedern und Freunden, die für uns fleißig abgestimmt hatten!