3. MANNSCHAFT - VERBANDSLIGA NORDBADEN

Vorschau Saison 2016/17: "Neustart in der Verbandsliga

Nach der schmerzhaften vergangenen Saison mit unglaublich viel Verletzungspech und dem Abstieg aus der Badenliga hat die dritte Mannschaft einen Umbruch vollzogen. Frei nach Peter Fox heißt es: „Alles neu“. Neue Liga. Neue Gegner. Neue Anspielzeit. Neuer Kapitän. Neue Nachwuchshoffnung. Der wieder genesene Mannschaftsführer Christian Dolderer hat eine gesunde Mischung aus Erfahrung und jugendlichen Elan um sich. Connor Schick hat das Potenzial, im ersten Einzel viele Punkte zu holen und mit Fabian Kipke stößt eines der größten Talente Baden-Württembergs zum Team.

Die Liga

Der SSV Ettlingen hat sich bereits vergangene Saison als Vize-Meister stark präsentiert und konnte mit Rositsa Tinkova die wohl stärkste Dame der Liga neu hinzugewinnen. Leidtragender dieses Wechsels ist der TV Heidelberg, der schwer um den Klassenerhalt kämpfen muss. Eine spannende Frage ist auch, wie sich die zweiten Mannschaften aus Waghäusel und Schwetzingen als Aufsteiger in die Liga einfügen. Neusatz II und Rastatt II verfügen im Notfall über genug Qualität von „oben“, um einen drohenden Abstieg abzuwenden.

Unsere Prognose

Die dritte Mannschaft hat ein simples Ziel: Sich in der Verbandsliga zurechtfinden und möglichst eine gute Rolle spielen. Dies kann gelingen, wenn das Team den schmerzhaften Abgang der langjährigen Stammspieler um Kapitän Andreas Jungmann kompensieren kann. Wenn sich die Doppel schnell einspielen und zusammenfinden. Und wenn das Team endlich einmal ein Jahr vom Verletzungspech verschont bleibt.