Schweres Wochenende

Das Spiel der Erste Mannschaft wurde aufgrund verschiedener Krankheitsfälle auf den 13.10.2022 verlegt. Alle anderen Mannschaften verloren deutlich.

TG Rimbach 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 2 3291:3130 Holz

Bei der 7:1 Niederlage auf den Bahnen in Rimbach musste die zweite Mannschaft die guten Leistungen der Rimbächer anerkennen.

So konnte Markus Bähr 499 Holz gegen Philipp Schütz 562 Holz sowie Ernst Engel 513 Holz gegen den Tagesbesten Dennis Fuhr 587 Holz nicht mithalten und verloren ebenso die Mannschaftspunkte wie das Mittelpaar. Hier spielte Simon Schäfer beim (2:2) 513 Holz und Ralf Schmitt (2,5:1,5) 530 Holz. Im Schlusspaar konnte der Tagesbeste der SG Neckarperle Dossenheim Sven Schüßler mit 3:1 gegen Frank Zornmüller den Ehrenpunkt holen, während Daniel Emmerich beim 4:0 gegen Frank Borgenheimer nichts ausrichten konnte. Glückwunsch an Rimbach für diese gute Leistung.

SKV Nüünerkiller 16 Eisingen 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 3 3039:2957 Holz

Die Reise nach Eisingen hat sich für die dritte Mannschaft nicht gelohnt und so verlor man deutlich mit 7:1 dieses Spiel. Auf den für die SG Neckarperle Dossenheim neuen Bahnen verlor Kurt Sandrisser sein Spiel mit 1:3 gegen den Tagesbesten auf Eisinger Seite Dieter Lehmann 555 Holz und auch Ralph Gerngroß gab beim 2:2 seinen Mannschaftspunkt ab. Dieter Thoni musste beim 2:2 den Mannschaftspunkt ebenso abgeben wie Alija Begovic mit 1:3 Punkten. Da auch Bernd Bökelmann gegen seinen Gegenspieler nicht punkten konnte, blieb es Jürgen Fendrich vorbehalten den Ehrenpunkt zu holen. Sein Ergebnis von 556 Holz war zugleich ein neuer Bahnrekord in Eisingen.

SG Heddesheim 2 gegen SG Neckarperle Dossenheim 4 2090:1928 Holz

Bei der 5:1 Niederlage erreichte kein Spieler der SG Neckarperle Dossenheim die 500er-Grenze und so konnte Uwe Romahn mit 4:0 denn einzigen Mannschaftspunkt erzielen. Im Startpaar verlor Thomas Meyer 480 Holz mit 4:0 gegen Andre Reinhardt sowie Günter Segewitz 484 Holz mit 3:1 gegen Rainer Ebert. Der Tagesbeste Patrick Appel 564 Holz ließ Achim Bien bei 4:0 keine Chance, sodass man deutlich dieses Spiel verlor.

3. Spieltag: Daniel Emmerich erneut mit starker Leistung.

SG Neckarperle Dossenheim 2 – SKC 77/Alle 9 Altlußheim 1 (5:3) 3108:3103

Mit dem Team der SKC 77/Alle 9 Altlußheim 1 stellte sich in Weinheim eine Mannschaft vor, gegen die man noch nie antreten musste.

Und so eröffnete die zweite Mannschaft der SG Neckarperle Dossenheim den 3. Spieltag. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde dieses Spiel gewonnen. Bernd Schnabel konnte zwar zwei Spielpunkte gewinnen, musste aber den Mannschaftspunkt mit schwachen 475:492 Holz abgeben, während Simon Schäfer beim 2:2 mit 531:488 Holz die Oberhand behielt. Thomas Klauck verlor beim 2:2 (510:535) Holz den Mannschaftspunkt, sodass es nach dem Starttrio 1:2 stand. Im Schlusspaar zeigte Sven Schüßler sowie Markus Bähr mit 535 Holz die Tagesbestleistung bei der SG Neckarperle Dossenheim. Sven gewann dank des besseren Ergebnisses 2:2 (535:499), während Markus sein Duell gegen den Tagesbesten Richard Schmitt mit 1:3 (582) Holz verlor. Manfred Romahn konnte sein Duell mit 3:1 gewinnen (524:507) Holz. So gewann man dank des 5 Holz besseren Gesamtergebnis die zwei Zusatzpunkte zum 5:3.

SG Neckarperle Dossenheim 1 - DKC 88/SKC 89 St. Leon 1 (7:1) 3318:3204

Verhältnismäßig klar gewann die erste Mannschaft gegen DKC 88/SKC 89 St. Leon 1, die durch Karunakaran Piratheep gegen Stephan Transier mit 4:0 (556:519) Holz den Ehrenpunkt gewannen. Souverän war Daniel Emmerich mit 4:0 und 609:498 Holz sowie Matthias Keiler, welcher beim 3:1 (537:554) Holz zwar weniger Holz erzielte, doch dank der drei Satzpunkte gewann. Die Schlussspieler Ernst Engel, Marcel Köbel und Tobias Ewald konnten ihre Spiele ausgeglichen gestalten, aber dank der besseren Ergebnisse die Mannschaftspunkte gewinnen. Ernst Engel gewann mit 583:554 Holz, Marcel Köbel mit 533:519 Holz und Tobias Ewald mit 537:523 Holz.

SG Neckarperle Dossenheim 3 – SG BG Östringen/RW Ubstadt 2 (4.4) 2980:2906

Die dritte Mannschaft konnte sich nicht gegen ihre Gegenspieler durchsetzen und erreicht nur dank der bessern Gesamtholzzahl ein Unentschieden. Thomas Meyer verlor beim 2:2 mit 454:493 seinen Mannschaftspunkt, während Jürgen Fendrich 3:1 (506:442) Holz und Kurt Sandrisser 4:0 (499:401) Holz gewannen. Im Schlusstrio konnten der Tagesbeste der SG Neckarperle Dossenheim Gerd Bellemann 530:541 (2:2) sein direktes Duell ebenso wie Alija Begovic 486:500 (1:3) nicht gewinnen. Da auch Bernd Bökelmann mit 505:529 Holz mit 1:3 verlor, musste man am Ende froh sein, dank des besseren Gesamtergebnisses die zwei Punkte zum Unentschieden zu erhalten.

SG Neckarperle Dossenheim 4 – SG Laudenbach 2 (2:4) 1928:1983

Nach dem Startpaar sah es noch nach einem Sieg für die SG Neckarperle Dossenheim 4 aus, doch das Schlussduo mit einem schwachen Klaus Weber konnte die Vorlage nicht verteidigen. Dieter Thoni mit guten 537 Holz 4:0 und Günter Segewitz 506 Holz 3:1 brachten die SG Neckarperle Dossenheim in Führung.

Doch Klaus Weber, welcher nach 60 Wurf durch Frank Dächert ersetzt wurde, verlor sein Duell mit 1:3, zusammen erreichten sie nur 400 Holz. Da auch Lothar Jähnert 486 Holz gegen den Tagesbesten Tobias Gräber 531 Holz mit 0:4 verlor, stand es nach Punkten 2:2. Dank des deutlich besseren Ergebnisse gewann Laudenbach die 2 Zusatzpunkte und das Spiel.

Schade da war mehr drin.

2. Spieltag der SG Neckarperle Dossenheim

SG Neckarperle Dossenheim 1 verliert Spiel gegen die zweite Mannschaft der Vorwärts Hemsbach in Hemsbach mit (5:3) 3371:3344 Holz

Da war mehr drin! Es fehlten nur 27 Kegel für die Mannschaftspunkte. Zum Spielverlauf: Marcel Köbel 564 Holz verlor sein direktes Duell mit 3:1, während Matthias Keiler 565 Holz mit 3:1 gewann.

Ralf Schmitt verließ nach 90 Kugeln verletzt die Bahn, sodass er zusammen mit Uwe Romahn 3:1 (499 Holz) entscheidende Holz abgab. So lag man mit 2:1 Punkten zurück. Im zweiten Durchgang konnte Daniel Emmerich mit 603 Holz und einem 2,5:1,5 Sieg überzeugen und auch Ernst Engel 579 Holz gewann sein Spiel mit 3:1. Doch Tobias Ewald 535 Holz musste gegen den Tagesbesten der Hemsbächer Ralf Kraus 629 Holz eine 1:3 Niederlage hinnehmen. So kassierte man die erste ärgerliche Niederlage der noch jungen Saison.

SG Königsbach 1 : SG Neckarperle Dossenheim 2 (7:1) 3371:3344 Holz

Das Spiel der zweiten Mannschaft in Königsbach konnten die Gastgeber deutlich für sich entscheiden. Auf den Plattenbahnen hatte man so seine Probleme und so musste Manfred Romahn 521 Holz 1:3 und Gerd Bellemann 499 Holz 1:3 die Mannschaftspunkte ihren Gegenspielern überlassen. Ebenso erging es Bernd Schnabel 518 Holz 1:3 und dem besten der SG Neckarperle Dossenheim Markus Bähr 548 Holz und 0,5:3,5 Satzpunkten. Das Schlusspaar mit Sven Schüßler, welcher 531 Holz beim 2:2 spielte, und Thomas Klauck, der mit 519 Holz den Ehrenpunkt sicherte, vervollständigten die Mannschaft.

Vorwärts Hemsbach 3 : SG Neckarperle Dossenheim 3 (4:4) 2953:3015 Holz

Unentschieden spielte die dritte Mannschaft, welche zwar das höhere Gesamtergebnis spielte, jedoch in den direkten Duellen mit 2:4 unterlag. Uwe Romahn 518 Holz 4:0 und der Tagesbeste Simon Schäfer 531 Holz 3:1 brachten die SG Neckarperle Dossenheim in Führung. Doch Lothar Jähnert 473 Holz 2:2 und Kurt Sandrisser 485 Holz 1:3 konnten keine Mannschaftspunkte erreichen. Ebenso erging es Jürgen Fendrich 496 Holz und Ralph Gerngroß 510 Holz, welche jeweils 1:3 verloren. So konnte man am Ende nur dank des höheren Gesamtergebnisses einen Punkt retten.

SG VK 77/DKC Neulußheim 2 : SG Neckarperle Dossenheim 4 (6:0) 1969:1894

Auch bei der vierten Mannschaft, die als 4er Mannschaft startet, lief es “nicht rund” und so verlor man deutlich in Neulußheim. Günter Segewitz 477 Holz verlor beim 2:2, nur weil der Gegner zwei Holz mehr erzielte, während Thomas Meyer 494 Holz 3:1 verlor. Auch Klaus Weber/Frank Dächert 456 Holz und Dieter Thoni 467 Holz verloren mit 3:1, sodass Neulußheim am Ende mit 6:0 gewann.

 

Nächste Spiele:

24.09.2022 12:30 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 2 – SKC 77/A9 Altlußheim 1

24.09.2022 15:30 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 1 – DKC88/SKC 89 St Leon 1

25.09.2022 12:00 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 4 – SG Laudenbach 2

25.09.2022 14:00 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 3 – SG BG Östringen/RW Ubstadt 2

Rundenstart der SG Neckarperle Dossenheim

Pünktlich zum Altstadtfest in Ladenburg startet die Verbandsrunde der Kegler

Da der KC Ubstadt nicht bereit war das Spiel zu verlegen, musste die 1. Mannschaft am Samstag um 10:00 Uhr zum ersten Rundenspiel in der neuen Wirkungsstätte in Weinheim antreten.

An dieser Stelle nochmals Dank an ESG Frankonia Karlsruhe, KC RG 1926 Lampertheim und KC 80 Eberbach für die Spielverlegungen bei den anderen Mannschaften. Nur dadurch wurde es möglich, dass man den Stand am Altstadtfest besetzen konnte.

Und es geht schon wieder los:

SG Neckarperle Dossenheim 1 – KC Schöner Kranz Ubstadt 1 6:2 (3339-3328)

Gleich zum Beginn der Runde kam die erwartet starke Truppe aus Ubstadt zum Gastspiel nach Weinheim. In einem knappen Spiel ging es für die SG Neckarperle Dossenheim gleich gut los. Nach dem Starttrio lag man mit 3:0 Mannschaftspunkten und einem Vorsprung von 28 Holz vorne. Hier spielten im direkten Duell Marcel Köbel gegen Steffen Rest 2:2 (565:560 Holz) und der Mannschaftspunkt wurde durch das bessere Gesamtergebnis gewonnen. Stephan Transier konnte gegen Jörg Böckle 2,5:1,5 gewinnen, obwohl Jörg das bessere Gesamtergebnis hatte (527:537 Holz). Matthias Keiler gewann gegen Marco Sauer 3:1 (562:529 Holz) und machte so entscheidende Holz für den Sieg gut. Nun sollten es die Schlussspieler nach Hause bringen. Doch Ralf Schmitt verlor trotz besserem Ergebnis gegen Jan Keller 1,5:2,5 (577:563 Holz) und Tobias Ewald konnte gegen Marco Sauer zwar ein 2-2 erreichen doch dieser spielte mit 600 Holz eine Topleistung und gewann so den Mannschaftspunkt. Das Spiel wurde noch einmal richtig spannend: Doch Rückkehrer Ernst Engel erkämpfte sich gegen Andreas Eppinger bei 2-2 dank der besseren Holzzahl (557:539 Holz) den Mannschaftspunkt. Und so stand es nach Punkten 4:2 und dank des besseren Gesamtergebnis' (Plus 11 Holz) gewann man ein knappes Spiel.

Die nächsten Spiele:

17.09.2022 11:00 Uhr KC Vorwärts Hemsbach 3 – SG Neckarperle Dossenheim 3

17.09.2022 14:00 Uhr KC Vorwärts Hemsbach 2 – SG Neckarperle Dossenheim 2

17:09.2022 15:00 Uhr SG Königsbach 1 – SG Neckarperle Dossenheim 1

18.09.2022 11:30 Uhr SG VK 77/Neulußheim – SG Neckarperle Dossenheim 4