Deutsche Meisterschaften der Senioren

SG Neckarperle Dossenheim - Deutsche Meisterschaften der Senioren in der Deutschen Classic-Kegler Union e.V. (DCU). Am 18. und 19.06.2022 fanden die Deutschen Meisterschaften der Senioren, ausgetragen von der DCU, in Lampertheim statt.

Hier startete am Samstag bei den Senioren „C“ Manfred Romahn von der SG Neckarperle Dossenheim und erzielte mit 454 das drittbeste Ergebnis im Vorlauf. Er erreichte das Finale am Sonntag und musste um 13:00 Uhr bei tropischen Temperaturen auf die Bahn. Siegfried Friese (SV Eintracht Boilstädt), welcher 3. Deutscher Meister wurde, legte mit 906 Holz schon ein gutes Ergebnis vor. Zusammen mit dem späteren Deutschen Meister Wilfried Kühlwetter (TV Mosbach) 942 Holz, dem zweiten Werner Schmitt (KV Hemsbach) 911 Holz und dem 4. Ronald Schlimper (KV Wolfsburg) 900 Holz versuchte er alles, um noch nach vorne zu kommen. Leider gelang dies nicht und mit einer schwachen letzten Bahn musste er mit dem 5. Platz vorliebnehmen. Trotzdem darf er stolz auf seine Leistung zum Ende der Runde sein. Wir gratulieren Manfred Romahn zu dieser Leistung mit dem Kegler Gruß „GUT HOLZ“!

Tobias Ewald belegt Platz 8 bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven

Am Samstag, den 11. Juni, standen die Deutschen Meisterschaften der Aktiven in der Deutschen Classic-Kegler Union e.V. (DCU) in Lampertheim an.

Bereits um 7:00 Uhr musste der Starter der SG Neckarperle Dossenheim Tobias Ewald auf die Bahnen. Tobias Ewald nutzte diese frühe Startzeit aus und erspielte starke 988 Holz und belegte damit den 7. Platz. Im Finale lief es dann leider nicht so gut und er musste noch einen Platz abgeben und wurde mit guten 1909 Holz am Ende 8. bei den Deutschen Meisterschaften 2022. Wir gratulieren Tobias Ewald zu dieser Leistung mit dem Kegler Gruß „GUT HOLZ“!

Manfred Romahn ist Badischer Meister

Badische Meisterschaften 2022 im Badischen Kegler Verband

Manfred Romahn wurde mit 934 Holz souverän Badischer Meister. Durch die Qualifikation über die Bezirksmeisterschaften gingen folgende Kegler der SG Neckarperle Dossenheim bei den Landesmeisterschaften in Lampertheim an den Start:

Herren: Marcel Köbel und Tobias Ewald

Damen: Tanja Fleck und Bianca Fabian

Senioren A: Bernd Bökelmann, Ralph Gerngroß, Stephan Transier und Matthias Keiler.

Senioren B: Gerd Bellemann, Thomas Klauck, Peter Reiser, Bernd Schnabel und Jürgen Fendrich.

Senioren C: Manfred Romahn

Für die Badischen Meisterschaften der Aktiven konnten sich Marcel Köbel und Tobias Ewald bei den Herren qualifizieren. Bei den Damen gelang dies Tanja Fleck und Bianca Fabian. Tobias Ewald glänzte im Vorlauf mit guten 969 Holz, während sich Marcel Köbel dort mit schwachen 906 Holz bereits verabschieden musste. Als Drittplatzierter konnte Tobias Ewald im Endlauf nicht an seine Leistung anknüpfen und belegte am Ende mit 1863 Holz den 8.Platz, trotzdem startet er für den Badischen Keglerverband bei den Deutschen Meisterschaften am 11. und 12. Juni in Lampertheim. Nicht ganz so gut lief es bei den Damen Tanja Fleck musste mit 406 Holz bereits im Vorlauf die Segel streichen. Bianca Fabian konnte sich mit 431 Holz für den Endlauf als 12. qualifizieren. Dort erreichte sie 403 Holz und konnte sich noch um einen Platz verbessern. Für die Deutschen Meisterschaften reicht es leider nicht.

Auch die Badischen Meisterschaften der Senioren fanden in Lampertheim statt.

Für das Finale am Sonntag konnten sich bei den Senioren A Bernd Bökelmann 455 Holz, Ralph Gerngroß 453 Holz und Stephan Transier 449 Holz qualifizieren. Für Matthias Keiler reichten erzielte 434 Holz leider nicht. Im Finale konnte Bernd Bökelmann 436 Holz erzielen und belegte mit 891 Holz den 9.Platz vor seinem Vereinskollegen Ralph Gerngroß 885 Holz. Stephan Transier belegte mit 874 Holz den 12. Platz.

Etwas besser lief es bei den Senioren B, bei denen sich Thomas Klauck mit 475 Holz im Vorlauf an die Spitze setzte und Gerd Bellemann mit 459 Holz den dritten Platz belegte. Auch Peter Reiser konnte mit 449 Holz das Finale erreichen. Jürgen Fendrich mit 409 Holz und Bernd Schnabel 401 Holz schieden mit schwachen Leistungen nach dem Vorlauf aus. Im Finale musste Thomas Klauck schon nach dem ersten Durchgang seinen Nerven Tribut zollen. Er steigerte sich zwar im zweiten Durchgang noch auf 416 Holz, fiel aber mit 891 Holz auf den fünften Platz zurück. Gerd Bellemann erreichte mit 892 Holz den undankbaren vierten Platz und verfehlte mit vier Holz den Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften 2022 in Lampertheim. Peter Reiser belegte mit 852 Holz den zehnten Platz.

Doch die Sensation bei der SG Neckarperle Dossenheim erreichte Manfred Romahn, welcher mit 934 Holz Badischer Meister wurde.

Bei den Bezirksmeisterschaften haderte er noch mit den Lampertheimer Bahnen und konnte sich nur durch den Ausfall eines Spielers als letzter für die Badischen Meisterschaften qualifizieren. Hier zeigte er gleich im Vorlauf mit 486/168 Holz eine souveräne Leistung und setzte sich deutlich an die Spitze. Auch im Finale konnte er mit 448 Holz überzeugen und wehrte den Angriff von Wilfried Kühlwetter (TV Mosbach), welcher mit 916 Holz zweiter wurde, ab. Den dritten Platz belegte Werner Schmitt KV Hemsbach mit 891 Holz. Somit wurde Manfred Romahn mit 934 Holz verdient Badischer Meister 2022 im BKBV. Er vertritt den BKBV somit am 18/19 Juni wieder in Lampertheim bei den deutschen Meisterschaften. Dafür schon heute „GUT HOLZ“.

Die Reise geht weiter

Seit 2007 hatte die Kegelabteilung, nach dem Verkauf des „Waldfrieden“, ihren sportlichen Mittelpunkt in Heddesheim. Hier wurden das Training sowie unsere Heimspiele durchgeführt. In dieser Zeit hatten wir dort schöne und erfolgreiche sportliche Jahre, die mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga sowie mehreren Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften 2022 nun endet.

Es war an der Zeit, eine neue sportliche Trainingsstätte zu suchen, welche wir in Weinheim gefunden haben. Seit kurzem trainieren wir in der Heinrich-Jöst-Halle, Witzlebenstasse 4 in Weinheim. Dort werden wir auch unsere Heimspiele austragen. Unser Training findet nun mittwochs von 16:30–20:30 Uhr statt.

Interessierte am Kegelsport können jederzeit vorbeischauen und an unserem Training teilnehmen.